Neues Jahr erstellen | Doppelte Buchhaltung Buchhaltung

Dokumentation •
In diesem Artikel

Mit dem Menübefehl Aktionen → Neues Jahr erstellen wird eine Datei für das neue Jahr erstellt, die auf der Buchhaltungsdatei basiert, die gerade abgeschlossen wird. Der Befehl verändert die aktuelle Datei nicht, so dass er ohne Auswirkungen ausgeführt werden kann.

Logischer Übergang zum neuen Jahr

Mit Banana Buchhaltung haben Sie für jedes Jahr eine eigene Datei. Wenn das neue Jahr beginnt, sieht die operative Logik folgendermassen aus:

  • Mit dem Menübefehl Aktionen → Neues Jahr erstellen erstellt das Programm eine neue Datei für das Jahr mit demselben Kontenplan, denselben Einstellungen und Salden wie für das laufende Jahr.
  • Sie können an beiden Dateien gleichzeitig arbeiten:
    • In der neuen Datei können Sie die Transaktionen (Buchungen) des neuen Jahres eingeben. Sie können auch Änderungen am Kontenplan, an der Mehrwertsteuer oder anderes ausführen, ohne dass der vorherige Kontenplan davon betroffen wird.
    • In der Vorjahresdatei geben Sie weiterhin die Operationen ein, um das Jahr abzuschliessen, und führen die typischen Vorgänge wie Abschluss, Überprüfung der Salden, Ausdruck der Salden usw. aus.
  • In der Datei des neuen Jahres werden mit dem Befehl Aktionen → Eröffnungssaldi aktualisieren, die in der Vorjahresdatei vorgenommenen Änderungen übernommen. dieser Vorgang sollte spätestens dann durchgeführt werden, wenn es keine Änderungen mehr im Vorjahr gibt.

Sobald die Datei für das neue Jahr erstellt ist, werden diejenigen, die den Professional-Plan von Banana Buchhaltung Plus abonniert haben, unten im Info-fenster folgende Meldung Advanced-Plan im Demonstrationsmodus sehen. Diese Meldung wird ausgeblendet, sobald in der Buchungen-Tabelle mehr als 70 Buchungszeilen erfasst werden.

Prüfung des Vorjahresabschlusses

Bevor Sie die Eröffnungssalden aktualisieren, um Differenzen zwischen den Abschluss- und den Eröffnungssalden des folgenden Jahres zu vermeiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie alle Kontrollen, Überprüfungen und Abschlussbuchungen durchgeführt haben, wie auf der Seite Abschluss der Buchhaltung angegeben.

Operationen, die mit dem Befehl "Neues Jahr erstellen" ausgeführt werden

Der Befehl Neues Jahr erstellen führt unter Berücksichtigung der vom Benutzer eingestellten Parameter die folgenden Operationen durch:

  • Erstellt eine neue (unbenannte) Datei mit demselben Kontenplan und denselben Einstellungen wie die geöffnete Datei, ohne Buchungen.
  • Kopiert die Daten aus der Saldo-Spalte der aktuellen Datei in die Spalte Eröffnung der neuen Datei (nur für die angegebenen Klassen).
  • Addiert den Gewinn oder Verlust des Vorjahres zum Eröffnungssaldo des/der für die Zuweisung angegebenen Bilanzkontos/Bilanzkonten (in der Regel wird das Gewinn-/Verlustvortragskonto angegeben).
  • Kopiert für alle Bilanzkonten die Daten aus der Spalte Saldo der aktuellen Datei in die Spalte Vorjahr der neuen Datei.
  • Aktualisiert die Dateieigenschaften (Stammdaten)
    • Legt das Anfangs- und Enddatum fest, wobei 1 Jahr zu den bestehenden Daten hinzugefügt wird.
    • Geben Sie in der Registerkarte Optionen den Dateinamen des Vorjahres ein und aktivieren Sie die Option, die Datensätze des Vorjahres für die automatische Vervollständigung zu verwenden.
  • Bei Buchführungen in mehreren Währungen sind als Eröffnungskurse die Schlusskurse des Vorjahres anzugeben.
  • Falls Daten in der Tabelle Budget vorhanden sind, werden die Transaktionen unter Berücksichtigung der Einstellungen in das neue Jahr übertragen.
  • Wenn die Option Segmente aktiviert ist, werden Eröffnungseinträge für die Segmente erstellt.

Dialogfenster "Neues Jahr erstellen"

Im Dialogfenster Neues Jahr erstellen können Sie die Parameter für die Erstellung der neuen Jahresdatei festlegen:

crea nuovo anno

Eröffnungssalden der Konten übernehmen

Es werden die Eröffnungssalden der aktivierten Positionen übernommen:

Bilanz
Übernimmt die Salden von Forderungen, Verbindlichkeiten und Eigenkapital. Diese Option muss generell aktiviert werden.

Erfolgsrechnung (nicht empfohlen)
Die Salden der Einnahmen- und Ausgabenkonten (Aufwand und Ertrag) sollten NICHT auf das neue Jahr übertragen werden.
Aktivieren Sie diese Option nur in besonderen Fällen und nur, wenn Sie sicher sind, was Sie tun. 

Ausser Bilanz
Überträgt die Konten mit BKlasse (5 und 6)

Kostenstellen
Aktivieren Sie diese Option nur, wenn Kostenstellen zur Verwaltung von Positionen verwendet werden, die über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben müssen, z.B. für Kunden, Lieferanten und Partner.

Kostenstellen KS1
Welche mit einem Punkt beginnen  ".".

Kostenstellen KS2
Welche mit einem Komma beginnen ",".

Kostenstellen KS3
Welche mit einem Strichpunkt beginnen ";".
Für weitere Informationen sehen Sie unsere Webseite  Kosten- und Profitstellen.

Segmente
Die Eröffnungssalden der Segmente werden mit Eröffnungseinträge in der Tabelle Buchungen erstellt.

  •  Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Segmente.
  • Das Programm erstellt für jede Konto- und Segmentkombination einen Eintrag, der genau mit dem Abschlusssaldo des Vorjahres übereinstimmt.
  • Es ist ratsam, die Eröffnungssalden für die Segmente nicht in der Spalte Eröffnung einzugeben. Wenn Sie dies im Vorjahr getan haben, wird das Programm den Saldo in der Spalte Eröffnung des neuen Jahres erneut ausweisen.

Hinweis: Bei Abrechnungsvorgängen wie z.B. der Erfassung und Schliessung von Rechnungsabgrenzungsposten (Transitorische Aktiven und Passiven) müssen diese manuell erfasst werden.

Gewinn/Verlust-Verteilung

Totalsumme aufteilen
Das Programm zeigt automatisch den Betrag des zu verteilenden Gewinns oder Verlusts an.

Konten
Wählt das/die Konto/Konten (bis zu drei) aus, auf die der Gewinn oder Verlust verteilt werden soll. Wenn es mehr als ein Konto für die Zuweisung des Jahresergebnisses gibt, muss der Betrag manuell in die entsprechenden Felder eingetragen werden.

Wenn nur ein Konto angegeben ist, wird der Betrag automatisch auf das in der Liste ausgewählte Konto überwiesen.
Das Programm aktualisiert automatisch die Eröffnungssalden.  Die Summe der Aktiven entspricht genau der Summe der Passiven.

Aufteilung des Betriebsergebnisses auf mehr als drei Konten
In diesem Fall weisen Sie das Betriebsergebnis automatisch nur dem Gewinn- und Verlustkonto zu und fahren mit dem Anlegen des neuen Jahres fort.
Im neuen Jahr (neue Datei) nehmen Sie in der Tabelle Buchungen einen Mehrfacheintrag vor, um den Betriebsüberschuss zu stornieren.

Aufschub der Gewinn- oder Verlustverteilung

Wenn Sie den Gewinn oder Verlust noch nicht verbuchen möchten, können Sie mit der Erstellung des neuen Jahres fortfahren, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken. Sie können den Betriebsüberschuss dann über das Menü Aktionen → Eröffnungssaldi aktualisieren verteilen. Das Programm zeigt das gleiche Fenster an, das auch beim Befehl Neues Jahr erstellen erscheint.

Speichern der neuen Datei

Das Programm erstellt eine neue Buchhaltungsdatei für das Neue Jahr:

  • Bestätigen Sie die Eigenschaften (Stammdaten) für das neue Jahr.  Das Programm übernimmt die Überschriften des Vorjahres und fügt automatisch das Anfangs- und Enddatum des neuen Jahres ein.
  • Klicken Sie auf das Menü DateiSpeichern unter und geben Sie den Ordner an, in welchem Sie die neue Buchhaltungsdatei speichern möchten. Wir empfehlen Ihnen, als Namen den Firmennamen und das Jahr anzugeben.

Wenn es Differenzen oder andere Fehlermeldungen gibt, können Sie die erstellte Datei auch nicht speichern und den Vorgang zur Erstellung der Datei für das neue Jahr später wiederholen.

Eröffnungssaldi aktualisieren

Nachdem Sie die Datei für das neue Jahr gespeichert und Änderungen im Vorjahr vorgenommen haben, klicken Sie auf das Menü Aktionen→ Eröffnungssaldi aktualisieren, um die Eröffnungssalden wieder aufzunehmen und den Gewinn neu zu verteilen.

Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden und ist sicher, da die Integrität der Daten während der Umstellung auf das neue Jahr gewährleistet ist und es zu keinem Datenverlust kommt.

Wenn Sie mit dem neuen Jahr zu einer anderen Art von Buchhaltung wechseln möchten (z.B. mit mehreren Währungen oder mit MwSt/USt), erstellen Sie die neue Datei und verwenden Sie dann den Befehl Werkzeuge → Datei in neue konvertieren...

Wenn Sie eine Kopie der Datei ohne die Bilanzen erstellen möchten, verwenden Sie den Befehl Werkzeuge → Kopie Datei erstellen.

Veränderung des Saldovortrages

Wenn die Salden in das neue Jahr übertragen wurden (neue Datei), können die Eröffnungssalden manuell geändert werden, indem die Beträge in den folgenden Spalten geändert werden:

  • Eröffnung in der Tabelle Konten
  • Vorhergehende, für die Salden
  • In der Tabelle Buchungen für die Segmente

Wenn Sie in der Vorjahresdatei Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf das Menü Aktionen→ Eröffnungssaldi aktualisieren, um die Eröffnungssalden wieder aufzunehmen und zu aktualisieren.

    help_id
    DlgDoppiaRiportaSaldi

    Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

    Ihre Anregungen, wie wir diese Seite verbessern könnten, sind uns jederzeit willkommen.

    Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Argument verständlicher erklären könnten.

    Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | LinkedIn | Email