Fortgeschrittene Einstellungen Spalte Typ

Dokumentation •
In diesem Artikel

Dank der Spalte Typ der Tabelle Buchungen können in der Rechnung spezielle Zeilen eingefügt werden (wie z.B. Zwischensummen, Notizen oder eine von der üblichen Kundenadresse abweichende Adresse).
Sollte diese Spalte nicht sichtbar sein, kann sie mittels Menü Daten → Spalten einrichten und aktivieren von Beleg-Typ sichtbar gemacht werden.

Daten eingeben

Sobald die Spalte angezeigt wird, kann man mit der Dateneingabe fortsetzen, wobei wie folgt vorzugehen ist:

  • Nach den Rechnungsdaten eine Leerzeile eingeben.
  • In Spalte Datum das Rechnungsdatum eingeben.
  • In Spalte Typ den gewünschten Code eingeben (siehe nachfolgende Tabelle).
  • In Spalte Rechnung die Rechnungsnummer eingeben.
  • In Spalte Beschreibung die Daten eingeben, die auf der Rechnung erscheinen sollen.

Rechnung an Kunde

Durch Eingabe von 10: in der Spalte Typ werden alle verfügbaren Optionen für 10: zum personalisieren der Rechnungsdaten aufgeführt.

Rechnungsdaten Spalte 'Typ' Spalte 'Beschreibung'

Kundenadresse

Wenn eine andere Rechnungsadresse als die in der Tabelle Konten (Ansicht Adresse) angegebene gewünscht wird, kann man sie mit den entsprechenden Optionen eingeben.

In jeder Zeile unter 'Beschreibung' die dazugehörigen Adressdaten eingeben (Name, Vorname, Adresse ...).

10:adr:fna
10:adr:lna
10:adr:bna
10:adr:str1
10:adr:str2
10:adr:str3
10:adr:cod
10:adr:cit
10:adr:sta
10:adr:cou

Vorname
Nachname
Firmen-/Unternehmensname
Adresszeile 1
Adresszeile 2
Adresszeile 3
Postleitzahl
Ort
Kanton/Bundesland
Nation

Lieferadresse 10:sadr:pna
10:sadr:fna
10:sadr:lna
10:sadr:str1
10:sadr:cod
10:sadr:cit
Präfix
Vorname
Nachname
Adresszeile 1
Postleitzahl
Ort

Grussformel

Nach den fakturierten Artikeln/Dienstleistungen kann man eine Textzeile für die Gruss- oder Schlussformel hinzufügen. Siehe auch  Rechnungsbeispiele.

10:gre Grussformel oder Schlussformel eingeben

Bemerkungen

Unterhalb der fakturierten Artikeln/Dienstleistungen und vor den Gruss- oder Schlussformeln kann man eine oder mehrere Textzeilen für Anmerkungen hinzufügen. Siehe auch  Rechnungsbeispiele.

10:not Bemerkungen eingeben

Bestellung Datum

10:ordd Bestellung-Datum eingeben

Bestellung Nummer

10:ordn Bestellung-Nummer eingeben

Parameter (erweitert)

Wenn man benutzerdefinierte Daten auf der Rechnung drucken will, ist die dafür entsprechende Option zu verwenden.

Benutzer mit JavaScript-Programmierkenntnisse können das Rechnungslayout so anpassen, dass die mit dieser Option definierten Parameter verwendet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Printing custom data (nur in englischer Sprache).

10:par Benutzerdefinierte Parameter eingeben

Zahlungskonditionen

Wenn man einen alternativen Text als Zahlungskondition wünscht, ist der gewünschte Text unter 'Beschreibung' anzugeben, welcher auf der Rechnung als Zahlungskondition übernommen wird.

10:ter Alternativen Text für die Zahlungskondition eingeben

Anfangstext

10:beg Vor dem Dokumenttitel ausgedruckter Anfangstext eingeben (1 Zeile)

Dokumenttitel

Wenn man den Standarttitel der Rechnung nicht verwenden möchte, kann man einen anderen Titel angeben (z.B. das Wort "Rechnung" mit dem Wort "Kostenvoranschlag" ändern).

10:tit Rechnungstitel eingeben

Zwischensumme

Nach den fakturierten Artikeln/Dienstleistungen kann man Zwischentotale einfügen. Siehe auch  Rechnungsbeispiele.

10:tot

10:tot:0
10:tot:1
10:tot:2

 

Total  Level 0 eingeben
Total  Level 1 eingeben
Total  Level 2 eingeben

Kopf- / Titeltext

In den Rechnungsdetails (Tabelle Buchungen → Spalte Beschreibung) ist es möglich, Kopfzeilen hinzuzufügen, in welchen die Artikeln gruppiert werden. Siehe auch  Rechnungsbeispiele.

10:hdr Text eingeben, welcher zu den Rechnungsdetails hinzugefügt werden soll.
Feld leer lassen, um eine Leerzeile hinzuzufügen.

 
Zwischensummen

Um Zwischentotale oder Zahlungsbedingungen einfügen zu können, sind zusätzliche Buchungszeilen in der Tabelle Buchungen zu erfassen:

  • In Spalte Typ den Wert 10: eingeben und im Pulldownmenü, das sich hierauf öffnet, Total auswählen, worauf vom Programm 10:tot in die Spalte Typ eingefüllt wird.
  • In Spalte Beschreibung eine passende Bemerkung schreiben (z.B. Totalsumme Ware).
  • Die Rechnungsnummer ist auf diesen zusätzlichen Buchungszeilen für das Total zwingend einzugeben, sonst wird es nicht ausgedruckt.

fattura con subtotali

Rechnungsbeispiel mit Zwischensummen

stampa fattura con subtotali

Alternativer Text für Zahlungskonditionen

Für jede Rechnung kann ein Freitext als Zahlungskondition festgelegt werden, welcher den vorhandenen Fälligkeitsdatum-Text ersetzt. So vorgehen:

  • In der Tabelle Buchungen eine zusätzliche Buchungszeile mit derselben Rechnungsnummer erfassen.
  • In Spalte 'Typ' den Wert '10:' eingeben und im Pulldownmenü, das sich hierauf öffnet, 'Zahlungskonditionen' auswählen, worauf  vom Programm '10:ter' in die Spalte 'Typ' eingefüllt wird.
  • In Spalte 'Beschreibung' eine passende Bemerkung schreiben (z.B. 30 Tage, 60 Tage, etc.).

Beim Druck der Rechnung wird unter 'Zahlungskonditionen' der unter 'Beschreibung' erfasste Text erscheinen.

Weitere Anpassungen

Weitere Anpassungsmöglichkeiten, wie z. B. die Definition von Bankverbindungen oder abschliessenden Grussformeln, sind im Dialogfenster für den Rechnungsdruck verfügbar.

Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen, wie wir diese Seite verbessern könnten, sind uns jederzeit willkommen.

Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Argument verständlicher erklären könnten.

Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | LinkedIn | Email