You are here

Tabelle Journal

In der Tabelle Journal werden die Arbeitsstunden, Anmerkungen und eventuelle Rückerstattungen erfasst.

Arbeitstage und Feiertage

Die Tage gelten als Arbeitstage, es sei denn, in der Spalte 'Feiertage' steht ein Wert, der mit einer Null "0" beginnt.

Die Einstellungen für die Woche werden in den Eigenschaften - Anfang festgelegt.
Diese können sie jedoch mit Codes ändern, indem Sie in der Spalte 'Feiertage' andere Codes eingeben, zum Beispiel:
  • Wenn Sie nie an einem Sonntag arbeiten, geben Sie am ersten Sonntag "W0" ein.
    Das Programm zeigt hierauf jeden folgenden Sonntag mit "(0)" an.
  • Wenn Sie am ersten Tag des Jahres nicht arbeiten müssen, geben Sie "0" ein.
    Das selbe gilt für alle anderen Tage des Jahres, die Feiertage sind.
  • Für alle anderen Tage, an denen Sie nicht arbeiten müssen, die aber keine Feiertage sind, geben Sie "1" oder einen beliebigen Wert, der mit 1 beginnt ein.

Zeitwerte in Stunden und Minuten

Alle Zeitwerte werden in Stunden und Minuten (z.B. 10:55) angegeben und angezeigt. Eineinhalb Stunden werden mit 1:30 (1 Stunde und 30 Minuten) angezeigt.
Der ":" (Doppelpunkt) trennt die Stunden, Minuten und Sekunden. Der Punkt "." trennt die Tausendstel.

Wird einem Zeitwert in Dezimalen das Zeichen ">" oder "<" (grösser als oder kleiner als) vorangestellt, erkennt das Programm ihn als Dezimalwert und rechnet ihn in Stunden und Minuten um:

  • "<1.50" wird umgerechnet in 1.30 (1 1/2 Stunden)
  • "<1.75" wird umgerechnet in 1:45 (1 3/4 Stunden).

Farben und Zeilenformat

Die Farbe der Zeile erscheint automatisch.

  • Anfang- und Totalsummenzeilen:
    werden in fett angezeigt
  • Zeilen der Tage:
    • Feiertage werden in Rot angezeigt
    • Ruhetage (keine Werktage) werden in Blau angezeigt
    • Aktueller Tag wird gelb hervorgehoben.

Spalte Tabelle Journal

  • Sektion
    Die Identifizierung der Zeile, die auch leer sein kann (Zeilen der Tageswerte), wird wie folgt zusammengesetzt:
    • Aus Periode:
      • All - In Bezug auf die Zeilen
      • Year - In Bezug auf die Zeilen des Jahres
      • Month - In Bezug auf die Zeilen des Monats
      • Week - In Bezug auf die Zeilen der Woche
      • Day - In Bezug auf die Zeilen des Tages
    • Aus Typ:
      • CarryForward - Übertragszeilen
      • Start - Anfangszeilen. Für die Eingabe der Anfangswerte:
        • Korrekturen
        • Feriensaldo
      • Total - Zeilen Totalsumme, mit den Totalsummen bezüglich der Spalten.
        Folgendes wird summiert:
        • Die Korrekturen der Sektion Start
        • Die Werte der täglichen Zeilen
      • Balance - Die Totalsumme der Ferien finden Sie in den Übertragszeilen und Anfang, minus Totalsumme der täglichen Ferien.
      • SpaceAfterMonth - Um anzuzeigen, dass eine leere Zeile vorhanden sein muss.
  • Datum - Das Datum des Tages
  • Feiertag - Einen Code eingeben, der anzeigt, ob der Tag ein Feiertag ist.
    Wird kein Wert eingegeben, werden die in den Dateieigenschaften oder mit dem Code "W" gefolgt von einem Wert, eingestellten Werte übernommen:
    • Leer = Arbeitstag
    • 0 - Der Code bedeutet, dass der Tag ein Feiertag ist (Zeilen in Rot dargestellt).
      (0) = Feiertag automatisch eingestellt.
      In der Spalte 'Soll' wird kein Wert angezeigt.
    • 1 = Aktueller arbeitsfreier Tag (Zeilen in Blau dargestellt).
    • (1) = Arbeitsfreier Tag automatisch eingestellt.
      In der Spalte 'Soll' wird kein Wert angezeigt.
    • 2 (oder ein anderer Wert, der nicht mit 0 oder 1 beginnt) = Aktueller Arbeitstag.
      Überschreibt den Standardwert.
    • Codes die mit W (Tag der Woche) beginnen:
      Setzten den Standardwert für den Wochentag fest.
      • W Übernimmt als Arbeitstag (leer)
      • W0 Übernimmt als Feiertag (0)
      • W0 Übernimmt als kein Arbeitstag (1)
      • WR (Reset) verwendet den in den Dateieigenschaften eingegebenen Wert
      • WA setzt alle Tage wie in den Dateieigenschaften angegeben zurück.
  • Tag Beschreibung:
    Der Text wird vom Programm automatisch vervollständigt.       
    Wird in der Tages-Beschreibung ein Text mit vorangehendem Zeichen "#" ("#Weihnachten", "#Nationalfeiertag") eingegeben, bleibt der eingegebene Wert erhalten.
  • Beschreibung:
    Der Text wird vom Programm automatisch vervollständigt.
  • Code 1:
    Diese Option wird verwendet, um eine eventuelle Kundennummer, ein Projekt oder anderes anzugeben.
  • Anmerkungen:
    Man kann selber eigene Anmerkungen anbringen.
  • Stunden gearbeitet:
    • Arbeit1 und Arbeit2
      Man kann eine Anzahl von gearbeiteten Stunden eingeben.
    • Anfang1, Ende1, Anfang2, Ende2, Anfang3, Ende3, Anfang4, Ende4, Anfang5, Ende5
      In diesen Spalten die Uhrzeit Anfang und Ende der Arbeit eingeben.
      Die Anfangswerte dürfen nicht tiefer sein als der Wert des vorherigen Ende.
    • Arbeitszeit
      Totalsumme der gearbeiteten Stunden, vom Programm berechnet,
  • Absenz:
    Die Absenzzeiten
    Die Autovervollständigung schlägt die Tagesdifferenz vor:
    • Krankheit
    • Ferien
    • Dienst:
      Militärdienst, Zivildienst oder andere obligatorische Absenzen
    • Sonstige
    • Abwesenheit:
      Vom Programm berechnete Totalzeit der Abwesenheit
  • Korrektur:
    Ein Wert für Korrektur
  • Total:
    Die Totalsumme der Arbeitszeit, Absenzen, Korrektur
  • Sollcode:
    Die Stunden, die man täglich arbeiten soll:
  • Code Sollzeit
    Wenn der Code Sollzeit (Due code) leer gelassen wird, wird der Wert der Sollzeit automatisch vom Programm vervollständigt, aufgrund von den Einstellungen der Datei, in den Eigenschaften (Stammdaten) (verfügbar unter Menü Datei -> Eigenschaften (Stammdaten) -> Anfang).
    • Codes, die in der Spalte Sollzeit eingegeben werden müssen, um die tägliche Fälligkeit zurückzusetzen, beginnend mit der Zeile, in der Sie sich befinden. Der neue Wert muss dann in der Spalte Fälligkeit eingegeben werden:
      • DS (Set Today)
        Setzt den aktuellen Tag fest, ohne die anderen Tage zu ändern.
      • WS (Set Week Day).
        Setzt den vordefinierten Wert für den Wochentag (z.B. Dienstag) und für die gleichen folgenden Tage fest.
      • PS (Set Predefined)
        Setzt die fälligen Stunden ab diesem Tag fest.
    • Codes für das Zurücksetzen der täglichen Sollzeit.
      • WR (Reset Week Day)
        Entfernt den vordefinierten Wert für den Wochentag
      • WA (Reset All Week Days)
        Entfernt alle vordefinierten Werte relativ zu den Wochentagen
      • PR (Reset Predefined)
        Entfernt den vorhandenen allgemeinen vordefinierten Wert.
      • PA (Reset Predefined and Week Day)
        Setzt den allgemeinen vordefinierten Wert und die Werte der Woche zurück.
        Wie wenn alles von vorne beginnen sollte.
    • Progressiver Reset-Code
      • RP Progressiver Reset.
        Startet den Wert der progressiven Spalte von Null auf.
  • Sollzeit:
    Die Stunden, die pro Tag gearbeitet werden sollen.
    Die Sollzeit auf den Zeilen am Anfang wird nicht gebraucht, um die Differenzen und Totalsummen zu berechnen
    • Wenn es keinen Code Sollzeit gibt, werden die Stunden vom Programm eingerichtet, aufgrund der vordefinierten Werte, die eingerichtet worden sind.
      Die Zeilen auf denen Feiertage steht (0) oder kein Arbeitstag (beginnt mit 0) werden nicht vervollständigt
    • Wenn es einen Code gibt, wird der angegebene Wert gebraucht.
  • Differenz:
    Die Totalsumme minus Sollzeit
    Auf den Anfangszeilen, berücksichtigt die Spalte Total, die Sollzeit nicht
  • Progressiv:
    Die Differenz der Zeile, summiert zur Differenz der vorherigen Zeile
  • Unterteilung1 und Unterteilung2:
    Felder Zeit, um Stunden anzugeben. Können verwendet werden, um die Zeit anzugeben, die man für ein bestimmtes Projekt gebraucht hat.

Hinzufügen von weiteren Spalten

Mit dem Befehl Daten -> Spalten einrichten können Spalten hinzugefügt werden.

Bei Spalten vom Datentyp "Anzahl", "Betrag" oder "Zeitzähler" werden die Werte summiert.

Spalten können z.B. hinzugefügt werden, um über Ausgaben, gefahrene Kilometer oder jeden anderen Wert, der für den Benutzer von Interesse sein kann, Buch zu führen.

Ansicht der Tabelle Journal

Diese Ansichten werden automatisch erstellt

  • Basis:
    mit den hauptsächlichen Spalten
  • Minimal:
    Mit den Spalten, wo eingegeben wird
  • Komplett:
    Alle Spalten werden angezeigt

Share this article: Twitter | Facebook | Email


Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.
Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.