You are here

[BETA] MwSt-Formular Schweiz: Effektive Methode mit XML-Datei

 

 

Die Applikation erlaubt, die Druckvorschau des MwSt-Abrechnungsformulars (Faksimile) zu erstellen oder die Daten in XML-Format zu exportieren.

Es funktioniert ab Version 9.0.4 von Banana Buchhaltung.

Wir haben eine Pilot-Testphase geplant. Bei Interesse können Sie diese Beta-Version ausprobieren und uns bitte eventuell festgestellte Probleme melden. Bitte verwenden Sie die Applikation sorgfältig und überprüfen Sie die Daten.

Vorgehen für die Datenübermittlung an die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV)

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite der ESTV und den Video mit Erläuterungen (siehe auch ESTV-Portal).
Es gibt drei Möglichkeiten, die Mehrwertsteuerdaten einzureichen:

1. Versand des unterschriebenen Abrechnungsformulars

Hierzu ist das Faksimile des Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars auszudrucken und die Daten sind von Hand auf das von der ESTV zugestellte Originalformular zu übertragen. Das unterschriebene Faksimile wird von der ESTV nicht akzeptiert.

2. Erfassung der Daten auf dem Online-Portal der ESTV

Das Online-Abrechnungsformular wird ausgefüllt, indem man die auf dem mit Banana Buchhaltung erstellten Faksimile des Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars ausgewiesenen Werte erfasst. Hierbei ist die Option "Rundungsdifferenzen ausgleichen" zu aktivieren.

3. Datenübernahme aus XML-Datei

Es ist das Faksimile des MwSt-Abrechnungsformulars auszudrucken und zu überprüfen, dass die Daten korrekt sind.
In Banana Buchhaltung ist auszuwählen, dass die Daten in XML-Format zu exportieren sind. Hierauf ist im Online-Portal der ESTV die Funktion für den Import der Daten zu benutzen.
Nachdem die Daten importiert wurden, können sie angezeigt und bearbeitet werden (sie werden nicht unmittelbar übermittelt).
Es ist die Option "Rundungsdifferenzen ausgleichen" zu aktivieren.

Installation der Applikation

Um die MwSt-Abrechnung elektronisch übermitteln zu können, ist die hierzu notwendige Applikation zu installieren. Nachdem die Applikation installiert wurde, wird sie automatisch aktualisiert.
Die Applikation ist mit allen Buchhaltungstypen mit MwSt/USt ab Version Banana Buchhaltung 9.0.4 kompatibel.

  • Auf dem eigenen Computer die aktuellste Version von Banana Buchhaltung 9 herunterladen und installieren.
  • Mit dem Befehl Apps verwalten (Menü Apps) das Dialogfenster Banana-Apps verwalten öffnen. Die App oben rechts im Suchfeld mit dem Text "[BETA] MwSt-Formular Schweiz: effektive Methode mit XML-Datei" suchen und auswählen oder links aus der Auflistung unter "Online - productivity -> Nation Schweiz" auswählen.
  • Die App mittels Betätigung der Schaltfläche Installieren (befindet sich im rechten Teil des Dialogfensters) installieren.

Verwendung und Einstellungen

  • Die Firmendaten (Name und MwSt-Nummer) werden aus den Eigenschaften (Stammdaten) der Buchhaltungsdatei übernommen.
    Unter Menü Datei, Befehl Eigenschaften (Stammdaten) sind in der Registerkarte Adresse der eigene Firmenname und deren MwSt/USt-Nummer zu erfassen. Diese Daten sind für die XML-Datei obligatorisch! Die MwSt-Nummer besteht aus 9 Ziffern, welchen die Kurzbezeichnung CHE voransteht (z.B. CHE-211.311.311)
  • Die App ist unter dem Menü Apps verfügbar und nur bei einer geöffneter Buchhaltung mit MwSt/USt sichtbar.

Optionen

  • Auswahl der Periode
  • Outputart: Seitenansicht oder XML-Datei
  • Abrechnungstyp: Im Moment ist es möglich, die Ersteinreichung oder die Korrekturabrechnung zu erstellen
  • Abrechnungsart: vereinbart oder vereinnahmt
  • Beschreibung verschiedene Abzüge: Der Text, welcher die verschiedenen Abzüge angibt, ist der Ziffer 280 zugeordnet.
  • Rundungsdifferenzen ausgleichen: Diese Option muss aktiviert werden, wenn die Daten im Online-Portal erfasst werden oder die XML-Datei erstellt wird.
    Banana Buchhaltung berechnet die MwSt aufgrund der einzelnen Buchungen. Das Online-Formular der ESTV hingegen wird die MwSt aufgrund des Totals der steuerpflichtigen Beträge berechnet. Diese unterschiedlichen Berechnungsarten führen zu Rundungsdifferenzen.
    Wenn diese Option aktiviert ist, stellt das Programm sicher, dass der im Online-Formular angegebene Betrag demjenigen der in der Buchhaltung registrierten MwSt entspricht. Die Differenz wird unter Zimmer 405 registriert, so wie dies in den ESTV-Spezifikationen vorgesehen ist. Wenn es einen Unterschied gibt, ist dieser auch unter Ziffer 405 angegeben.
     

Meldungen

  • Die MwSt/US-Nummer Ihrer Firma ist ungültig oder fehlt. Sie ist unter Menü 'Datei' -> Befehl 'Eigenschaften (Stammdaten), Registerkarte 'Adresse' zu erfassen oder korrigieren.
    Die MwSt/USt-Nummer muss aus 9 Ziffern bestehen. Es kann auch der Text CHF angegeben werden, wichtig ist dass die 9 Ziffern angegeben werden. Es kann z.B. CHE-211.311.311 oder 211.311.311 geschrieben werden.
    Die Mwst/Ust-Nummer muss im Dialogfenster Eigenschaften (Stammdaten), Registerkarte Adresse, Feld MwSt/USt-Nummer eingegeben werden. Das Dialogfenster ist unter Menü Datei - Eigenschaften (Stammdaten) abrufbar. 
  • In der Ziffer xxx ist der Satz xxx nicht erlaubt. Bitte den MwSt-Code xxx überprüfen.
    Für die Ziffern 301,311,302,312,341 und 342 werden die MwSt/USt-Sätze aufgrund der von der Eidgenössichen Steuerverwaltung veröffentlichten Informationen (MwSt-Steuersätze ab 1. Januar 2018) überprüft.
  • Das Skript funktioniert mit Ihrer Version von Banana Buchhaltung nicht. Bitte aktualisieren Sie auf Banana Buchhaltung 9.
    Diese App  funktioniert ab Version 9.0.4 von Banana Buchhaltung. Sehen Sie bitte auch den Absatz "Installation der Applikation" dieser Webseite.

Weitere Informationen zur MwSt finden Sie auf der Seite Schweizerische MwSt-Verwaltung.

 

Share this article: Twitter | Facebook | Email