In diesem Artikel

    Zahlungsaufträge PAIN.001 für die Schweiz [BETA]

    Produktivität
    Schweiz

    Erweiterung zum Export von Zahlungen in XML-Format gemäss ISO 20022 Payments Standard und den Schweizer Empfehlungen (pain.001).

    Mit dieser Erweiterung können Sie elektronische Zahlungsaufträge (EZAG) generieren, die an die Bank übermittelt werden können, um Ihre Zahlungen zu erledigen. Die generierten Nachrichten entsprechen dem ISO 20022 Zahlungsstandard pain.001.001.09 und den Schweizer Empfehlungen pain.001.001.09.ch.03 (Zahlungsstandards in der Schweiz).

    Sobald die Zahlungen von Ihrer Bank verarbeitet werden, können Sie die Kontoauszüge in Banana Buchhaltung importieren.

    Sehen Sie sich unseren Anwendungsfall mit Beispielen an: So erstellen Sie einen pain.001-Zahlungsauftrag

     

    Voraussetzungen

    • Derzeit ist die Zahlungsfunktion in der Dev-Channel-Version verfügbar, also installieren Sie bitte die neueste Version von Banana Buchhaltung + Dev Channel
    • Diese Erweiterung funktioniert nur mit dem Advanced Plan, Sie können einen 1-Monats-Promo-Code von unserem Support-Service anfordern
    • Die Erweiterung befindet sich derzeit im Beta-Test, bitte überprüfen Sie alles und melden Sie jedes Problem

    Unterstützte Zahlungsarten

    • Die Erweiterung unterstützt die Standards SPS 2022 ISO-Version 2019 (pain.001.001.09) und SPS 2021 ISO-Version 2009 (pain.001.001.03) mit folgenden Zahlungsarten:
      • D (Zahlungen innerhalb der Schweiz in CHF und EUR)
      • S (SEPA-Zahlungen)

    Installation

    Bevor Sie diese Erweiterung verwenden können, müssen Sie wie folgt vorgehen:

    • Laden Sie die neueste Version von Banana Accounting+ Dev Channel herunter und installieren Sie sie
    • Öffnen Sie Ihre Buchhaltungsdatei oder erstellen Sie eine neue Buchhaltungsdatei
      (eine doppelte Buchführung oder eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung)
       
    • Überprüfen Sie in der Tabelle Konten, ob die Ansicht Adresse vorhanden ist.
      Wenn die Ansicht nicht verfügbar ist, können Sie sie über den Menübefehl Werkzeuge > Funktionen hinzufügen/entfernen... > Adress-Spalten in der Kontentabelle hinzufügen hinzufügen.
      Wenn Ihre Adressspalten unterschiedlich sind (z. B. fehlende IBAN), lesen Sie die Dokumentation zur Adressansicht.
       
    • Wählen Sie den Befehl Werkzeuge > Funktionen hinzufügen/entfernen... > Zahlungsfunktionen hinzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
      Diese Funktion ist nur in Banana+ Dev Channel mit Advanced Plan verfügbar.

      payment functionalities

      Wenn Sie eine Buchhaltung mit Basiswährung CHF verwenden, installiert dieser Befehl automatisch die Zahlungserweiterung, andernfalls müssen Sie zusätzlich die Zahlungserweiterung installieren:
      • Menü Erweiterungen > Erweiterungen verwalten...
      • Klicken Sie in der linken Leiste auf die Kategorie Online
      • Suchen Sie nach pain.001 oder wählen Sie die Erweiterung nach Filterland Schweiz und Kategorie Online > Produktivität
      • Klicken Sie rechts auf die Schaltfläche Installieren

     

    Einrichten der Zahlungserweiterung (optional)

    • Öffnen Sie Ihre Buchhaltungsdatei
    • Über das Menü Erweiterungen > Erweiterungen verwalten...
    • Wählen Sie die installierte Erweiterung Zahlungsaufträge PAIN.001 für die Schweiz
    • Klicken Sie auf den Pfeil links > neben dem Namen; der Inhalt der Erweiterung wird angezeigt.
    • Wählen Sie Credit Transfer File for Switzerland (pain.001).
    • Klicken Sie rechts auf die Schaltfläche Einstellungen

    settings

    settings

    • Name des Absenders der Nachricht
      Name des Absenders der pain.001-Nachricht, maximal 70 Zeichen. Standardmäßig wird der Name verwendet, der in der Adresse der Buchhaltungsdatei verfügbar ist (Befehl Datei > Eigenschaften Stammdaten > Adresse). Sie können dieses Feld verwenden, wenn der Name von der Adresse der Buchhaltungsdatei abweicht.
    • Feld für Zusatzinfos (XML-Name)
      Feldname in der Transaktionstabelle, die die zusätzlichen Infos enthält. Unstrukturierte Informationen können verwendet werden, um den Zahlungszweck anzugeben oder für zusätzliche Textinformationen über Zahlungen mit einer strukturierten Referenz.
    • Gläubigergruppen (getrennte Gruppen mit Semikolon)
      Gruppe in der Tabelle Konten, die die Lieferantenkonten enthält. Die Liste dieser Konten wird durch Eingabe der Zahlungsdaten angezeigt.

     

    Einrichten der Bankdaten

    1. Einrichten Ihres Bankkontos

    Diese Einstellungen sind nicht obligatorisch, können aber die Erstellung Ihrer Zahlungsdateien beschleunigen, da diese Informationen während der Erstellung vorgeschlagen werden.

    • Wählen Sie in der Tabelle Konten die Ansicht Adresse aus (siehe Installation).
    • Wählen Sie in der Tabelle Konten Ihre Bank- oder Postkonten aus, die zum Bezahlen der Rechnungen verwendet werden. Füllen Sie die folgenden Felder aus:
      • Vorname, Nachname oder Firmenname (diese Felder entsprechen dem Kontoinhaber, der den Zahlungsauftrag absendet)
      • IBAN (IBAN-Nummer des zu belastenden Bank- oder Postkontos)
      • Bank clearing (BIC-Nummer der zu belastenden Bank)

    setup bank accounts

    2. Einrichten Ihrer Lieferanten

    Diese Einstellungen sind nicht obligatorisch, können aber die Erstellung Ihrer Zahlungsdateien beschleunigen. Wenn Sie die Adresse und Bankverbindung Ihrer Lieferanten eingeben, werden diese Informationen bei der Eingabe der Zahlungsdaten vorgeschlagen.

    • Wählen Sie in der Tabelle Konten die Ansicht Adresse aus (siehe Installation).
    • Geben Sie für jeden Lieferanten seine Adresse und Bankverbindung ein, wie Lieferantenname, IBAN-Konto und BIC-Nummer.

    setup supplier accounts

    Hinzufügen von Zahlungsinformationen

    Die Zahlungsdaten sind die Daten, die für eine Zahlung erforderlich sind, wie z.B. der Name des Begünstigten, sein IBAN-Konto, der zu bezahlende Betrag. Diese Informationen werden auf Zeilenebene in der Tabelle Buchungen gespeichert und bei der Generierung des Zahlungsauftrags verwendet.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Zahlungsdaten hinzuzufügen:

    • Direkt in der Tabelle Buchungen, indem Sie auf die Spalte Zahlungsdaten klicken. Handelt es sich bei der Zeile um die Verbuchung der Rechnung auf dem Konto des Lieferanten, werden diese Daten automatisch übernommen.
       
    • Durch Scannen eines QR-Codes mit dem Befehl Berichte > Lieferanten > Scan QRCode...
      Nach dem Scannen des QR-Codes wird eine Buchungszeile mit den entsprechenden Zahlungsdaten hinzugefügt.
       
    •  Durch Auswahl des Befehls Berichte > Lieferanten > Zahlungsauftrag erstellen... Dieser Befehl zeigt das Dialogfenster Zahlungsauftrag erstellen mit der Liste der offenen Zahlungsdaten an. In diesem Dialogfenster können Sie neue Zahlungen mit der Schaltfläche Einfügen oder Scan QRCode.. hinzufügen. Diese Daten werden in neuen Buchungen gespeichert.

    In all diesen Fällen werden Zahlungsdaten in der Spalte Zahlungsdaten der Tabelle Buchungen gespeichert. Sie können diese Spalte mit dem Befehl Daten > Spalten einrichten  anzeigen oder ausblenden. Wenn diese Spalte nicht verfügbar ist, können Sie sie hinzufügen, indem Sie den Befehl Werkzeuge > Funktionen hinzufügen/entfernen...  > Zahlungsfunktionen hinzufügen wählen.

     

    Dialogfenster Zahlungsdaten

    settings

    Konto-ID des Gläubigers
    Um Ihre Kreditorenbuchhaltung aufzulisten, die Sie in der Tabelle Konten definiert haben, müssen Sie die Einstellungen dieser Erweiterung aktualisieren und die Gruppe der Lieferanten angeben. Siehe Kapitel Zahlungsverlängerung einrichten

    Erstellen von Zahlungsdateien

    Eine Zahlungsdatei ist ein XML-Dokument, das Informationen für Ihre Bank enthält, welche Rechnungen Sie bezahlen möchten. Die Datei kann elektronisch an eine Bank gesendet werden und die Bank wird Ihren Auftrag ausführen.

    Gehen Sie folgendermassen vor, um die Zahlungsdatei zu erstellen:

    1. Bereiten Sie Ihre Zahlungsinformationen wie im Abschnitt „Hinzufügen von Zahlungsinformationen“ auf dieser Seite beschrieben vor.
    2. Wählen Sie den Befehl Berichte > Lieferanten > Zahlungsauftrag erstellen...
      Sie können auch zuvor die Spalte Zahlungsdaten in der Tabelle Buchungen auswählen und das Kontextmenü Zahlungsauftrag erstellen... durch Klicken mit der rechten Maustaste
    3. Wählen Sie die Zahlungen aus, die Sie in die Bestellung aufnehmen möchten. Wenn links der Text ** erscheint, bedeutet dies, dass die Daten falsch oder unvollständig sind. Sie können über die Schaltfläche Zahlung bearbeiten geändert werden.
    4. Weiter klicken. Diese Schaltfläche wird aktiviert, wenn die ausgewählten einzubeziehenden Zahlungen vollständig und fehlerfrei sind.
    5. Vervollständigen Sie die Angaben des zu belastenden Kontos.
    6. Weiter klicken. Die XML-Datei wird erstellt und ihr Inhalt angezeigt.
    7. Klicken Sie auf Durchsuchen ..., um den Zielordner auszuwählen, in dem die XML-Datei gespeichert werden soll.
    8. Klicken Sie auf Exportieren. Das Dialogfenster wird angezeigt, um das Speichern der XML-Datei zu bestätigen.

    Im Moment ist es nicht möglich, sich direkt mit der Bank zu verbinden, um die Nachricht zu übermitteln. Wenn Sie die Zahlungsdatei erstellen, werden Sie aufgefordert, die XML-Nachricht auf Ihrem Computer zu speichern. In Ihrer Bankanwendung müssen Sie die XML-Datei hochladen und von Ihrem Computer auswählen.

    settings

    settings

    settings

    settings

    Änderung oder Entfernung von Zahlungsdaten und Zahlungsdateien

    Zahlungen werden in der PaymentData-Spalte der Buchungen-Tabelle gespeichert. Es gibt zwei Arten von Objekten, die gespeichert werden können:

    • payment/data, das Informationen zu einer bestimmten Zahlung enthält. Diese Informationen werden verwendet, um den Zahlungsauftrag abzuschließen.
    • payment/file , die die Informationen eines Zahlungsauftrags enthält, einschließlich der erstellten XML-Datei.

    Um diese Daten zu entfernen, löschen Sie einfach die Buchungszeile oder den Inhalt der Zahlungsdatenzelle.

    payment functionalities

    Zahlungsstatus

    Es gibt zwei Zahlungsarten:

    • Pending
      Die Zahlungsdaten sind in keiner Zahlungsdatei enthalten
    • Downloaded
      Die Zahlungsdaten sind in einer oder mehreren Zahlungsdateien enthalten

     

    Liste der Zahlungen

    In dieser Tabelle sind alle ausstehenden und heruntergeladenen Zahlungen aufgeführt. Sie können die Zahlungen nach Ihren Bedürfnissen filtern und gruppieren.

    Tipp: Um die Zahlungsinformationen ausgehend von diesen Tabellen zu bearbeiten, können Sie auf die Zeilennummer links neben der Tabelle doppelklicken oder im Kontextmenü der Tabelle den Befehl Gehe zu Originalzeile auswählen. Mit dieser Aktion wählen Sie die ursprüngliche Transaktionszeile aus, die die zu aktualisierenden Zahlungsdaten enthält.

    payment functionalities

     

    API

    Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

    Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns "jederzeit willkommen.

    Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnte

    Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | LinkedIn | Email