You are here

Kosten- und Profitstellen

Die Kosten- und Profitstellen sind Gruppierungen, dank denen es möglich ist, ausser der Buchhaltung noch andere Informationen, die das Unternehmen betreffen, für firmeninterne Zwecke professionell zu verwalten.

Im Besonderen verwalten Sie:

  • Projekte
  • Veranstaltungen
  • Baustellen
  • Kunden und Lieferanten
  • Mitglieder
  • Zusätzliche Details zu gewissen Ausgaben

Charakteristiken

  • Für jede Kosten- und Profitstelle gibt es einen eigenen Kontoauszug mit Bewegungen und Saldo.
  • Beliebig viele Kostenstellen
  • Sie können bis zu drei Arten von Kostenstellen verwalten, und jede Kostenstelle kann mehrere Untergruppen haben

Bis drei Arten von Kostenstellen

Sie können bis zu drei Arten von Kostenstellen anzeigen. Diese müssen mit den folgenden Satzzeichen vor dem Konto eingerichtet: Punkt, Komma und Strichpunkt.

Die Kostenstelle KS1, (mit dem Punkt) kann zum Beispiel zum Buchen aller Bewegungen eines Projektes, die Kostenstelle KS2 (Komma) für eine Abteilung und die Kostenstelle KS3 (Strichpunkt) zum Führen der Bewegungen eines Kunden oder Lieferanten verwendet werden.

  • Spalte KS1 der Tabelle Buchungen, Konti mit vorangestelltem Punkt voran
  • Spalte KS2 der Tabelle Buchungen, Konti mit vorangestelltem Komma voran
  • Spalte KS3 der Tabelle Buchungen, Konti mit vorangestelltem Strichpunkt

Die Kostenstellen einrichten

Die drei Arten von Kostenstellen müssen wie folgt eingerichtet werden:

So einrichten:

  • In der Spalte Sektion geben Sie ein  * ein für den Wechsel der Sektion und auf der nächsten Zeile schreiben Sie  03 (oder 04 für eine Profitstelle).
    Diese Einstellungen braucht es für die Präsentation der Kostenstellen in der formatierten Bilanz nach Gruppen
  • So viele leere Zeilen eingeben, wie Kostenstellen vorgesehen sind.
  • In der Spalte Gruppe die Herkunftsgruppe eingeben
  • In der Spalte Konto geben Sie die Konten der Kostenstellen ein, und zwar mit einen Punkt vor denen, die Sie in der Spalte KS1 buchen (Tabelle Buchungen), mit einem Komma vor denen, die Sie in Spalte KS2 buchen und mit einem Strichpunkt vor denen, die Sie in Spalte KS3 eingeben.

Die Basisdaten (MwSt/USt-Betrag)

In den Eigenschaften (Stammdaten), Registerkarte MwSt/USt können Sie die Beträge der Kostenstellen mit folgenden Optionen  einrichten:

  • Den Betrag der Buchungen benutzen - Den Betrag der Kostenstelle wie den Betrag der Buchung buchen
  • Den Betrag exklusive MwSt/USt benutzen - Den Betrag der Kostenstelle ausschliesslich MwSt/USt buchen
  • Den Betrag inklusive MwSt/USt benutzen - Den Betrag der Kostenstelle einschliesslich MwSt/USt buchen

Buchungen

Wenn Sie auf den Kostenstellen buchen wollen, muss davon ausgegangen werden, dass vorher im Kontenplan die Konten der Kostenstellen eingegeben worden sind.

Sie buchen in der Tabelle Buchungen, Ansicht Kostenstellen, Spalten KS1, KS2, KS3  das Konto der Kostenstelle ohne Satzzeichen voran.

Kontoauszug der Kostenstelle


Die Kostenstelle wird wie jedes andere Konto behandelt. Jede Kostenstelle hat seinen Kontoauszug mit den buchhalterischen Bewegungen und Saldo.

Wenn Sie alle Kontoauszüge der Kostenstellen anzeigen wollen, müssen Sie Befehl Kontoauszüge im Menü Kasse1, Einfach1, Buch1 auswählen und dann die Ansicht Kostenstellen.
 

Negative Buchung


In der Einnahmen-Ausgaben-Buchhaltung und im Kassenbuch folgt normalerweise die Buchung der Kostenstelle dem Betrag der Buchung.

Wenn es sich um eine Ausgabe handelt wird der Betrag negativ gebucht.
In der doppelten Buchhaltung (als Option auch in der Einnahmen-Ausgaben-Buchhaltung und im Kassenbuch) können Sie negativ buchen (in Haben), indem Sie das Konto der Kostenstelle mit einem Minuszeichen voran schreiben (-KS1, -KS2, -KS3).


Verschiedene Gruppen in einer Kostenstelle


Verschiedene Gruppen in einer Kostenstelle, die zur gleichen Buchhaltungsart gehören, verwalten Sie, indem Sie in der ausgewählten Kostenstelle (Komma, Punkt oder Strichpunkt) verschiedene Gruppierungen einrichten. Im folgenden Beispiel sind die Gruppierungen in der Kostenstelle KS3 (mit Strichpunkt) eingerichtet worden.

 

Wenn Sie in der Tabelle Buchungen die Kostenstelle einer bestimmten Gruppierung zuschreiben wollen, müssen Sie das Konto der Kostenstelle eingeben. Da es sich in unserem Beispiel um eine Kostenstelle handelt, die mit Strichpunkt eingerichtet worden ist, muss die Kostenstelle in der Spalte KS3 eingegeben werden, Ansicht Kostenstellen.

In den Konten der Kostenstellen werden automatisch die Beträge übertragen, die Totalsummen, die Totalsummen pro Gruppe und die gesamte Totalsumme.
 

Korrelierte Daten:

 

Share this article: Twitter | Facebook | Email