Postenbuch Kunden und Lieferanten

Sie können es auf zwei Arten einrichten

 

Konten mit Adressen

Sie können in der Tabelle Konten für jedes Konto Spalten zur Eingabe der Adressen der Kunden und Lieferanten hinzufügen.

Informationen sind unter folgender Webseite verfügbar: Konten mit Adressen.

Postenbuch Kunden/Lieferanten mit Konten der Bilanz

Die Konten des Postenbuchs werden wie normale Konten der Buchhaltung erstellt und am Ende des Kontenplans eingefügt.

Diese Lösung ist am korrektesten wenn Sie die ausgestellten und erhaltenen Rechnungen buchen.


Verwaltung Kunden

  • Sie erstellen eine Zeile mit Sektion 01 und die Beschreibung Postenbuch Kunden.
  • Auf der Zeile, die nach der Auflistung der Konten der Kunden folgt, erstellen Sie eine Gruppe, worin die Beträge totalisiert werden (im Beispiel TPK).
  • Für jeden Kunden ein Konto hinzufügen.
  • Die Konten der Kunden müssen die BKlasse 1 und als GR die Gruppe Totalsumme Postenbuch (im Beispiel TPK) haben.


     
  • In der Bilanz müssen Sie eine Gruppe Totalsumme Kunden aus Postenbuch erstellen, die dem Gr der Zeile Totalsumme Postenbuch Kunden entsprechen muss (Im Beispiel 110).
  • Die Gruppe Totalsumme Kunden aus Postenbuch muss in der Gruppe 1, Totalsumme Aktiva, totalisiert werden.

Verwaltung Lieferanten

Mit der gleichen Logik wie bei den Kunden vorgehen und die Nummer in Sektion ändern, in Gruppe und GR.

  • Sie erstellen eine Zeile mit Sektion 02 und die Beschreibung Postenbuch Lieferanten.
  • Auf der Zeile, die den aufgelisteten Konten der Lieferanten folgt, erstellen Sie eine Gruppe, worin die Beträge totalisiert werden (im Beispiel TPL).
  • Für jeden Lieferanten ein Konto hinzufügen.
  • Die Konten der Lieferanten müssen die BKlasse 2 und als GR die Gruppe Totalsumme Postenbuch Lieferanten (im Beispiel TPL) haben.

banimg

  • In der Bilanz müssen Sie eine Gruppe Totalsumme Lieferanten aus Postenbuch erstellen, die dem GR der Zeile Totalsumme Postenbuch Lieferanten entsprechen muss (Im Beispiel 210).
  • Die Gruppe Totalsumme Lieferanten aus Postenbuch muss in der Gruppe 2, Totalsumme Passiva, totalisiert werden.

 

Um zu vermeiden, dass beim Ausdrucken der Bilanz alle Konten der Kunden und Lieferanten erscheinen, können Sie den Ausdruck des Postenbuches weglassen.

Die Totalsummen von Kunden und Lieferanten erscheinen in den Aktiva und Passiva.

 


Buchungen
In der Tabelle Buchungen beim Buchen von Bewegungen der Kunden und Lieferanten als 'Konto Soll' oder 'Konto Haben') das Konto des Kunden oder des Lieferanten benutzen, das im Postenbuch enthalten ist.

 

 

Postenbuch Kunden/Lieferanten mit Kostenstellen

Das Postenbuch Kunden und Lieferanten können Sie wie Kostenstellen verwalten (siehe auch Kosten- und Profitstellen):

  • Benutzen Sie am besten die Kostenstelle KS3 (Konten mit einem Strichpunkt voran)
  • So werden die Saldi der Kunden und Lieferanten nicht im Bilanzausdruck stehen

Buchungen

Beim Buchen:

  • Benutzen Sie die Spalte KS3, die in Ansicht Kostenstellen angezeigt wird (Sie können die Spalte KS3 auch in Ansicht Basis anzeigen, siehe Befehl Spalten einrichten)
  • Wenn Sie in Soll buchen, geben Sie das Konto Kostenstelle in Spalte KS3 ein.
  • Wenn Sie in Haben buchen, geben Sie die Kostenstelle mit Minuszeichen  "-" an
  • Wenn Sie die Mehrwertsteuer verwalten müssen Sie in Eigenschaften (Stammdaten) - MwSt/USt angeben, dass KS3 den Betrag inklusiv MwSt/USt verwenden soll.

 

Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.

Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.