You are here

Fremdwährungen

Die Buchführung mit Fremdwährungen ist eine doppelte Buchhaltung, mit der man auch Konten und Bewegungen in ausländischen Währungen verwalten kann und wenn Sie Themen vertiefen wollen, raten wir Ihnen, die Seiten betreffend Doppelte Buchhaltung zu lesen.

Für den Beginn mit einer Doppelten Buchhaltung mit Fremdwährungen sehen Sie bitte die Anleitung Buchhaltung mit Fremdwährungen beginnen.*

*Achtung: Um Konten in der Kryptowährungen Bitcoin verwalten zu können, ist die so erstellte Buchhaltungsdatei mittels Menü Werkzeuge, Befehl Datei in neue konvertieren in eine Datei desselben Dateityps zu konvertieren, um im Dialogfenster 'Parameter Erstellung neuer Datei' unter 'Dezimalstellen der Beträge in Währung' die gewünschte Anzahl Dezimalstellen definieren zu können.


Charakteristiken  

  • Die Konten auch in Fremdwährung verwalten
  • Den Wechselkurs automatisch berechnen, aufgrund des Wechselkurses, der in der Tabelle Wechselkurse steht
  • Die Wechselkursdifferenzen automatisch berechnen
  • Bilanzausdruck, Erfolgsrechnung und Berichte auch in zweiter Währung.

Um von einer bestehenden Datei ohne Fremdwährungen in eine neue mit Fremdwährungen zu wechseln, sehen Sie den Befehl Datei in neue konvertieren.
 

Informationen

Kontenplan, Eigenschaften und Wechselkurstabelle

Wählen Sie einen schon gebrauchsfertigen Kontenplan aus und passen ihn Ihren Bedürfnissen an. Im Kontenplan müssen unbedingt die Konten in Fremdwährung und die Konten für Wechselkursgewinn und Wechselkursverlust eingerichtet sein.


Buchungen

Sie buchen genau wie mit einer Doppelten Buchhaltung.


Ausdrucke

 

Konvertierung

Um in der doppelten Buchhaltung die Funktion Fremdwährungen hinzuzufügen, bitte die Anleitung Datei in neue konvertieren befolgen.

Um die Basiswährung einer schon vorhandenen Buchhaltungsdatei zu ändern (die Buchhaltung ist z.B. aktuell in EUR; als Basiswährung wird jedoch USD gewünscht), bitte wie folgt vorgehen:

  • Datei unter einem anderen Namen speichern.
  • In Eigenschaften (Stammdaten)
    • Neue Basiswährung angeben
    • Verknüpfung zur Vorjahresdatei löschen (Registerkarte 'Optionen')
  • In Tabelle Wechselkurse den Wechselkurs definieren, der sich auf die Basiswährung bezieht.
    • Sind sehr viele Buchungen umzuwandeln, kann es nützlich sein, in der Tabelle Wechselkurse Mittelkurse per Monatsbeginn einzugeben, für welche das Datum zu Beginn des Monates zu verwenden ist. Das Programm wird für die Buchungen den Wechselkurs des 'Wechselkurs-Archives' verwenden.
  • Im Kontenplan:
    • Bestehendes Währungskennzeichen mit neuem ersetzen.
      Sie können hierfür die Spalte 'Währung' markieren und den Befehl Suchen und Ersetzen aus dem Menü Daten (nur ausgewählten Bereich) ausführen.
    • Sind Anfangssaldi vorhanden, sind diese in der neuen Währung einzugeben.
    • Auch die Spalten Saldo Vorjahr, Budget usw. müssen manuell umgewandelt werden.
  • In Tabelle Buchungen:
    Sind Buchungen vorhanden, muss Zeile für Zeile berichtigt werden:
    • Buchungen, deren Betrag bereits in der richtigen Währung sind: Befindet man sich auf der Zelle des Betrag und betätigt man die Taste F6, berechnet das Programm den Wert in Basiswährung neu.
    • Bei allen weiteren Buchungen muss zuerst der richtige Werte in Basiswährung eingegeben werden und erst hierauf die Taste F6 betätigt werden.
  • In Tabelle Budget analog der 'Tabelle Buchungen' vorgehen.
  • Mithilfe des Befehls Buchhaltung nachkontrollieren aus Menü Buch1 eventuelle Fehler anzeigen lassen, diese beheben und danach erneut den Befehl Buchhaltung nachkontrollieren aus Menü Buch1. Dies so oft wiederholen, bis keine Fehlermeldungen mehr erscheinen.

 

Share this article: Twitter | Facebook | Email


Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.
Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.