You are here

Datei in neue konvertieren

Mit diesem Befehl (Menü Werkzeuge) können Sie eine bestehende Datei, welche nicht geändert wird, in eine neue mit anderen Eigenschaften konvertieren:

  • Die Sprache ändern
  • Die Art von Runden ändern
  • Die Buchhaltungsart ändern. Zum Beispiel:
    • von einer Buchhaltung ohne MwSt/USt auf eine mit MwSt/USt umsteigen
    • von einer Doppelten Buchhaltung auf eine Buchhaltung mit Fremdwährung umsteigen.

Wie wenn Sie eine neue leere Datei erstellen würden, worin Sie die Daten manuell übernehmen.

Die Eigenschaften der bestehenden Datei können mit dem Befehl Werkzeuge->Datei-Informationen gesehen werden.
 

Erstellen und Übertragen von Daten

Der Befehl Werkzeuge>Datei in neue konvertieren:

  1. Erstellt eine neue Datei des angegebenen Typs mit den vordefinierten Einstellungen der Spalten.
  2. Überträgt die Daten in die neue Datei und konvertiert Daten, wenn nötig.
  3. Speichert und gibt den Namen der neuen Datei an.

Wird zu einer Datei mit weniger Optionen gewechselt, kann beim Konvertieren Teil der Daten verloren gehen. Wenn z.B. eine Buchhaltung mit MwSt/USt in eine Buchhaltung ohne MwSt/USt konvertiert wird, gehen die Daten der MwSt/USt-Spalten verloren.

Umstieg von der Doppelten Buchhaltung auf eine Buchhaltung mit Fremdwährungen

  • Achtung: Unter Eigenschaften (Stammdaten) muss das Währungskennzeichen angegeben sein, welches die Basiswährung sein wird.
  • Als Ziel muss man die Buchhaltung mit Fremdwährungen wählen.
  • Das Programm erstellt eine Buchhaltung mit mehreren Währungen, worin die schon bestehenden Daten übernommen werden.
    • Den Buchungen stehen Spalten für die Verwaltung von Fremdwährungen zur Verfügung, als Währung die Basiswährung und Wechselkurs 1.0000
    • Die in der Tabelle Konten bestehenden Konten werden mit dem Währungskennzeichen der Basiswährung ergänzt.
    • Die Tabelle Wechselkurse wird leer sein und ist daher mit den in den Buchungen benutzten Währungen und Wechselkursen zu ergänzen.
    • In der Tabelle Konten muss man die Konten in Fremdwährung hinzufügen.

Um die Basiswährung einer Buchhaltung zu ändern, bitte Eigenschaften (Stammdaten) Buchhaltung konsultieren.

Umstieg von einer Buchhaltung ohne MwSt/USt auf eine mit MwSt/USt

  • Als Ziel die gewünschte Buchhaltung mit MwSt/USt wählen.
  • Das Programm erstellt eine Buchhaltung mit den MwSt/USt-Spalten, worin bestehende Daten übernommen werden.

HInzufügen von Dezimalstellen für Bitcoin-Beträge

Um Konten in der Kryptowährungen Bitcoin verwalten zu können, ist die mit einer Dateivorlage erstellte Buchhaltungsdatei mit Fremdwährungen mittels Menü Werkzeuge, Befehl Datei in neue konvertieren in eine Datei desselben Dateityps zu konvertieren, um im Dialogfenster 'Parameter Erstellung neuer Datei' unter 'Dezimalstellen der Beträge in Währung' die für die Bitcoin-Beträge gewünschte Anzahl Dezimalstellen definieren zu können.

Dialogfenster

  • Es wird die Dateiart angegeben, mit der man arbeitet
    Für weitere Angaben bezüglich Sprache, Dezimalstellen und Runden Befehl Eigenschaften (im Menü Datei) auswählen
  • Eine Liste mit möglichen Optionen wird angezeigt werden


Parameter Erstellung neuer Datei

Für mehr Details sehen Sie bitte die Seite Parameter Erstellung neuer Datei.

 

Share this article: Twitter | Facebook | Email


Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.
Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.