You are here

Datei in neue konvertieren

Mit diesem Befehl können Sie eine bestehende Datei mit bestimmten Eigenschaften in eine neue mit anderen Eigenschaften konvertieren:

  • Die Sprache ändern
  • Das Rundung der Dezimalstellen ändern
  • Die Buchhaltungsart ändern. Zum Beispiel:
    • von einer Buchhaltung ohne MwSt/USt auf eine mit MwSt/USt umsteigen
    • von einer Doppelten Buchhaltung auf eine Buchhaltung mit Fremdwährung umsteigen.

Die Eigenschaften der bestehenden Datei können mit dem Befehl Werkzeuge->Datei-Informationen eingesehen werden.

Erstellen und Übertragen von Daten

Der Befehl Werkzeuge>Datei in neue konvertieren:

  1. Erstellt eine neue Datei des angegebenen Typs mit den Standardeinstellungen der Spalten.
  2. Überträgt die Daten in die neue Datei und nimmt dabei die notwendigen Konvertierungen vor.
  3. Es muss gespeichert und der Name der neuen Datei angegeben werden.

Wird zu einer Datei mit weniger Optionen gewechselt, so kann bei der Konvertierung ein Teil der Daten verloren gehen: Wenn beispielswiese eine Buchhaltung mit MwSt/USt in eine Buchhaltung ohne MwSt/USt konvertiert wird, gehen die Daten der Spalten betreffend MwSt/USt verloren.

Umstieg von der Doppelten Buchhaltung auf eine Buchhaltung mit Fremdwährungen

  • Achtung: Unter Eigenschaften (Stammdaten) muss das Währungskennzeichen angegeben sein, welches die Basiswährung sein wird!
  • Als Ziel ist die Buchhaltung mit Fremdwährungen zu wählen.
  • Das Programm erstellt eine Buchhaltung mit Fremdwährungen, in welches es bestehenden Daten übernimmt.
    • Die Buchungen werden die Spalten für die Verwaltung von mehreren Währungen, als Währung diejenige der Basiswährung und Wechselkurs 1.0000 enthalten.
    • Die in der Tabelle Konten bestehenden Konten werden mit dem Währungskennzeichen der Basiswährung ergänzt.
    • Die Tabelle Wechselkurse wird leer sein und ist daher mit den in den Buchungen benutzten Währungen und Wechselkursen zu ergänzen.
    • Der Tabelle Konten sind die Konten in Fremdwährung hinzuzufügen.

Umstieg von einer Buchhaltung ohne MwSt/USt auf eine mit MwSt/USt

  • Als Ziel ist die gewünschte Buchhaltung mit MwSt/Ust zu wählen.
  • Das Programm erstellt eine Buchhaltung mit den MwSt/USt-Spalten, in welches es bestehenden Daten übernimmt.
    • Die Eigenschaften (MwSt/USt) sind zu vervollständigen; vor alllem ist das vordefinierte Konto, auf welchem die MwSt/USt zu registrieren ist, anzugeben.
    • Die Tabelle MwSt/USt-Codes ist mit den benötigten MwSt/USt-Codes zu vervollständigen.
      Mit dem Befehl In Buchhaltung importieren->MwSt/USt-Codes importieren kann die Tabelle MwSt/USt einer bestehenden Datei (zum Beispiel einer im Programm zur Verfügung gestellten Beispiel/Muster-Datei mit MwSt) übernommen werden.

Dialog

  • Der aktuell verwendete Datei-Typ wird angegeben.
    Für weitere Angaben bezüglich Sprache, Dezimalen und Rundungen ist Datei (Stammdaten) zu konsultieren.
  • Daraufhin wird eine Liste der möglichen Wahlen aufgeführt.

Parameter Erstellung neuer Datei

Für weitere Details sehen Sie bitte die Seite Parameter Erstellung neuer Datei.

help_id: 
DlgConvertiFile

Share this article: Twitter | Facebook | Email