MwSt-Formular - effektive Methode

Banana Buchhaltung erlaubt, automatisch ein Faksimile des offiziellen schweizerischen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars zu erhalten.
Die Basiswährung der Buchhaltung muss in Schweizer Franken (CHF) sein. Für andere Basiswährungen sehen Sie bitte den Absatz 'Buchhaltung in EUR oder USD (oder anderen Währungen)' am Ende dieser Anleitung.

Sie müssen nur noch die Beträge, die das Programm zu jeder Ziffer ausgerechnet hat, auf das offizielle Formular übertragen. 

Diejenigen, die über eine ältere Version der Mehrwertsteuer-Codes-Tabelle verfügen, können die Datei MwSt-Codes Version 8 herunterladen und die MwSt-Codes in die eigene Datei importieren, oder die fehlenden Codes einfügen und dabei darauf achten, dass in der Spalte 'Gr1' die entsprechenden Ziffern der offiziellen Abrechnung eingefügt werden (weitere Informationen finden Sie auf der Seite MwSt-Codes).
 

Anleitung

  • Im Menü Buch1 auf MwSt/USt-Abrechnungen für die Schweiz und Effektive Methode klicken.


 

  • Periode eingeben.

 

Das Formular entspricht dem offiziellen MwSt-Abrechnungsformular; einfach die Beträge der entsprechenden Ziffern auf das offizielle Formular übertragen.


Falls Fehler vorhanden sind (wenn z.B. bei einem Code die Angabe der entsprechenden Ziffer fehlt), erzeugt das Programm eine Fehlermeldung in roter Farbe: Kontrollsumme muss gleich 0 sein und gibt die Differenz an.

Hinweis: Um das MwSt-Formular für Vorgängerversionen von Banana Buchhaltung 7 zu erhalten, besuchen Sie bitte die Seite MwSt-Formular 2010- 2011 der entsprechenden Dokumentation.


Nullstellung des Kontos 'MWST - Umsatzsteuer' und periodische Zahlung der MwSt

Weitere Informationen bezüglich Nullstellung des Konto 'MWST - Umsatzsteuer' und Zahlung der MwSt finden Sie auf unserer Seite Periodischer Abschluss und Zahlung der MwSt.

Elektronische MwSt-Abrechnung und Differenzen

Die Software Banana Buchhaltung kalkuliert den MwSt-Betrag für jede einzelne Buchung mit MwSt/USt-Code und setzt auf dem Faksimile des MwSt-Abrechnungsformular als Steuerbetrag auf den Bruttoumsatz die Totalsumme dieser einzeln berechneten MwSt/USt-Beträge ein.

Auf dem elektronischen Abrechnungsformular der MwSt-Applikation der ESTV (Eidgenössische Steuerverwaltung) des E-Government-Portals ESTV SuisseTax ist der Betrag des Brutto- oder Nettoumsatzes einzusetzen und das System kalkuliert aufgrund diesem den geschuldeten Umsatzsteuerbetrag.

Bei diesem Vorgehen können kleine Differenzen der von Banana Buchhaltung auf dem Faksimile des Schweiz. MwSt-Abrechnungsformulars sowie der von der elektronischen Applikation der Mehrwertsteuerabteilung der Eidg. Steuerverwaltung berechneten Umsatzsteuer entstehen.

In der Online-Dokumentation der Schweizerischen Eidgenossenschaft finden Sie einen Link zur 'Benutzeranleitung - Elektronische MwSt-Abrechnung' (im PDF-Format).

Auf Seite 11 der Benutzeranleitung wird im Absatz '2.6 Umgang mit Rundungsdifferenzen' angewiesen, bei effektiver Abrechnungsmethode den Differenzbetrag via Ziffer 405 (Vorsteuer) auszugleichen, um den der ESTV geschuldeten Betrag mit dem vom Buchhaltungsprogramm kalkulierten zum Übereinstimmen zu bringen.

Wir erlauben uns alternativ eine manuelle Buchung in Banana Buchhaltung vorzuschlagen, welche die Differenz ausgleicht.

Buchhaltung in EUR oder USD (oder anderen Währungen)

Ist die Basiswährung der eigenen Buchhaltung NICHT Schweizer Franken (CHF), so kann die BananaApp für die MwSt-Abrechnung mit Buchhaltung in EUR oder USD verwendet werden.

Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.

Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.

Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | Email