Buchungen-Tabelle

In diesem Artikel

Die Tabelle Buchungen der Anlagenbuchhaltung enthält Buchungen, die den historischen, buchhalterischen oder steuerlichen Wert einer Anlage ändern. Es werden Buchungen für Abschreibungen, Wertberichtigungen und Neubewertungen vorgenommen.

Auch bei automatischer Abschreibungsberechnungen (Menü Verschiedene1, Befehl Abschreibungszeilen erstellen), die aufgrund der voreingegebenen Parameter erfolgt, haben Sie die Möglichkeit, Einträge manuell anzupassen oder spezielle Berechnungen zu konfigurieren.

In dieser Tabelle werden die Variationen in Bezug auf die Vermögensposten eingegeben:

  • Datum
    Das Datum der Operation.
  • Art (Buchungsart-ID)
    Die Buchungsart - wie in der Abschreibungsart-Tabelle.
  • Art Beschr. (Beschreibung Buchungssart)*
    Es wird die in der Abschreibungsart-Tabelle enthaltene Beschreibung übernommen.
  • Artikel-ID
    Die ID des Vermögenspostens.
  • Artikelbeschreibung
    Die Beschreibung des Artikels. Diese wird von der Tabelle Artikel übernommen.
  • Anmerkungen
    Zusätzliche Anmerkungen zur Operation.
  • Referenz*
    Es wird der in der Artikel-Tabelle enthaltenen Anfangswert (Spalte 'Beginn) übernommen.
  • +/- Kauf (Kaufvariation)*
    Der Variationsbetrag (/+/-) bezüglich eines Kaufs oder eines Verkaufs.
  • +/- Historisch* (Historische Variation)*
    Der Variationsbetrag (+/-) bezüglich einer Neubewertung oder Abwertung des Vermögenspostens.
  • +/- Buchwert (Buchwertvariation)
    Der Variationsbetrag (+/-) bezüglich einer buchhalterischen Variation (Veränderung).
    Abschreibungen werden speziell mit negativem Vorzeichen erfasst.
  • +/- Fiskalisch (Fiskalische Variation)*
    Betrag der fiskalischen Variation.
  • Abschr. Art (Abschreibungsart)
    In der Tabelle Abschreibungsart enthaltener Code.
  • Abschr. Beschreibung (Abschreibungsbeschreibung)*
    Die Beschreibung des Abschreibungscodes.
  • Abschr. % (Abschreibungsprozent)
    Der angewendete Abschreibungsprozentsatz.
  • Konto*
    Das Konto der Aktiven auf welchem die Transaktion zu verbuchen ist.
  • Gegenkonto*
    Das Gegenkonto (z.B. ein Abschreibungskonto) auf welchem die Operationen zu verbuchen ist.
  • Arch.datum* (Datum Archivierung) und Archivierungsbemerkungen*
    Diese werden im Falle einer Archivierung der Transaktionen verwendet.

    *Diese Spalten befinden sich in der Ansicht Komplett oder können über Menü Daten, Befehl Spalten einrichten sichtbar gemacht werden.

Buchungen, die den historischen oder steuerlichen Wert sowie den Kaufwert einer Anlage ändern

In der Basis-Ansicht der Tabelle Buchungen wird nur die Spalte Buchwert angezeigt. Wenn Sie Buchungen erfassen möchte, die den buchhalterischen, historischen Wert oder den Steuerwert ändern, verwenden Sie die Ansicht Komplett.

So vorgehen:

  • Fügen Sie eine neue Zeile hinzu und geben Sie die Werte manuell ein.
  • Der Betrag muss vom Benutzer manuell eingegeben werden.
  • Verwenden Sie den für diese Transaktion dazugehörigen Buchungsart-Code (ID).
  • Wenn es sich um eine Abschreibung handelt, verwenden Sie den Abschreibungscode (ID).
  • 'Spalten', die die Beträge variieren:
    • +/- Kaufvariation
      Geben Sie den Variationsbetrag positiv für Neueinkäufe (Buchungsart-ID 11) und negativ für Verkäufe oder Teilverkäufe (Buchungsart-ID 15) ein.
    • +/- Historisch (Historische Variation)
      Geben Sie den Variationsbetrag positiv für Neubewertungen (Buchungsart-ID 21) und negativ für Abwertungen (Devaluation) oder Teil-Abwertungen (Buchungsart-ID 25) ein.
    • +/- Fiskalisch (Fiskalische Variation)*
      Geben Sie den Betrag positiv für Steuerwerterhöhungen (Buchungsart-ID 31) und negativ für fiskalische Verminderungen oder Teilverminderungen (Buchungsart-ID 45) ein.
help_id
assets::transactions

Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen, wie wir diese Seite verbessern könnten, sind uns jederzeit willkommen.

Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Argument verständlicher erklären könnten.

Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | LinkedIn | Email