You are here

Etiketten für Bibliotheken ausdrucken

Es können zwei Arten von Etiketten ausgedruckt werden:

  • Kleine Etiketten - für das Aufkleben auf den Buchrücken (mit dem Bücher-Code); für eine gute Sichtbarkeit im Bücherregal
  • Grosse Etiketten - für das Aufkleben auf der Innenseite des Buches; worauf z.Bsp. der Name der Bibliothek als Eigentümer des Buches und das Rückgabedatum des Buches vermerkt werden. Die Texte sind anpassbar.

Die Etiketten können sowohl mit einer Banana Buchhaltungsdatei, in welcher bereits alle Bücher erfasst wurden, gedruckt werden, als auch mit einer leeren Datei (dies, falls zuerst die Codes ausgedruckt und diese erst dann den Büchern zugeordnet werden sollen).

Neue Datei erstellen

Um eine neue Datei zu erstellen, aus dem Menü Datei, Befehl Neu... erteilen.
In dem sich öffnenden Fenster im Feld Filter nach: 'Bibliothek' eingeben und dann die Vorlage Bibliothek und Sammlungen auswählen.
Alternativ können Sie auch das gebrauchsfertige Modell Bibliothek - Bücher-Codes-Etiketten ausdrucken herunterladen.

Etiketten für Buchrücken ausdrucken

Für den Ausdruck der Bücher-Codes-Etiketten wird eine neue (leere) Banana Buchhaltungsdatei für Bibliothek und Sammlungen erstellt (Menü Datei, Befehl Neu -> Neue leere -> Verschiedene). Wie zuvor erwähnt, ist es ebenfalls möglich, von einer bereits bestehenden Banana Buchhaltungsdatei auszugehen.

Um auf schnelle Art mehrere Büchercodes zu erstellen, kann man die Excelfunktion zum Erstellen einer progressiven Sequenz von Codes benutzen und diese in Banana Buchhaltung kopieren, anstatt die Büchercodes manuell oder mit Hilfe der F6-Taste auf jeder Zeile einzeln zu erfassen. Das Vorgehen ist das folgende:

  • In Excel wird eine neue Datei erstellt, in dessen Zelle A1 der gewünschten erste Code für die Bibliothek eingegeben wird (es muss eine Kombination sein, welche mit Buchstaben beginnt und mit Zahlen endet, wie zum Beispiel B.BSP-00001, für Bibliothek Beispiel 00001).
  • Die Maustaste auf die Zellenecke rechts unten positionieren (der Zeiger wird zu einem Kreuz), die Maustaste gedrückt halten und nach unten ziehen, worauf Excel in den folgenden Zeilen automatisch die progressiven Codes erstellt.

  • Die erstellten Codes kopieren (mit der Tastenkombination Strg + C) und sie in Banana Buchhaltung in der Tabelle Artikel, Spalte Id einfügen (mit der Tastenkombination Strg + V).

  • Um die Etiketten zu erstellen, aus dem Menü Apps der Befehl Etiketten -> Ausdrucken auswählen.

  • Es ist wichtig, dass für die Quelle der Daten die Artikel-Tabelle definiert wird.
  • Zum Definieren der Etikette ist in der Sektion Etikettenformate die Schaltfläche Ändern zu betätigen.

  • Die Ränder und Eigenschaften der gewählten Etiketten erfassen (im Beispiel 'HERMA 10001').

  • In der Registerkarte Komposition den definierten Einstellungen einen Namen geben; damit diese alle gespeichert und in Zukunft bei Gebrauch wieder verwendet werden können, ohne sie erneut definieren zu müssen. In unserem Beispiel wurde als Name der Komposition 'Büchercodes (Buchrücken)' gewählt.
  • Durch Betätigung der Schaltfläche OK bestätigen.

  • In der Registerkarte Etikette unter Liste Felder die ZeilenID auswählen, um den Etiketteninhalt zu definieren (im Beispiel wird der Büchercode bzw. ZeilenID angegeben) und die Schaltfläche Feld einfügen betätigen. Die Etiketten-Druckvorschau wird hierauf die ZeilenID beinhalten.
  • Für das Resultat bzw. die Druckvorschau die Schaltfläche OK betätigen.

Jetzt kann gedruckt werden; dabei die HERMA-Universaletiketten HERMA verwenden.
 

Etiketten für die Buchinnenseite ausdrucken

Auch in diesem Fall ist zuerst das Etikettenformat auszuwählen. Im Beispiel haben wir ein gängiges Format, 70x36mm (Herma 4630 oder Avery 3490), gewählt. Das Vorgehen entspricht dem zuvor erklärten:

  • Im Menü Apps den Befehl Etiketten -> Ausdrucken ausführen.
  • Unter Etikettenformate die Schaltfläche Ändern betätigen.
  • Nun öffnet sich das Dialogfenster Etikettenformate, in welchem die Ränder der neuen Etikette definiert werden.
  • Komposition auswählen und den neuen Definitionen einen Namen geben (z.B. Etikette Buchinnenseite) und mit OK bestätigen
  • Im Dialogfenster Etiketten ausdrucken, Registerkarte Etikette auswählen und den Etiketteninhalt definieren.

In der Registerkarte Etikette kann unter Etikettenansicht nebst den hinzugefügten vordefinierten Feldern auch ein frei definierbarer Text eingegeben werden.

Durch Betätigen der Schaltfläche OK wird das Resultat bzw. die Druckvorschau der Etiketten angezeigt:

Bemerkung:

Im zur Verfügung stehenden Muster sind bereits beide Etikettenformate vorhanden; die Etikette für den Buchrücken sowie diejenige für die Buchinnenseite.
 

Funktionen:

Verwaltung der Jahresquoten

Wird eine Bibliothek verwaltet, bei welcher Mitgliederjahresbeiträge oder Gebühren für den Buchverleih verrechnet werden, ist es hilfreich, ebenfalls die buchhalterischen Funktionen von Banana Buchhaltung zu benutzen.
Wir verweisen Sie diesbezüglich auf die Webseite mit Buchhaltungsvorlagen. Bitte wählen Sie hier die am Besten Ihren Bedürfnissen entsprechende Vorlage aus.

 

Share this article: Twitter | Facebook | Email


Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.
Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.