You are here

Theoretisches Wissen

Die MwSt/USt (Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer), ist eine Steuer, welche auf dem Endbenutzer lastet. Alle MwSt/USt-pflichtigen Personen, müssen periodisch die MwSt/USt abrechnen und dem Staat überweisen.

Der Prozentsatz der MwSt/USt hängt vom Land und von der Art der Ware/Dienstleistung ab. Gewisse Waren und Dienstleistungen sind MwSt/USt-frei.

Die MwSt/USt-Sätze können im Laufe der Jahre ändern, je nachdem wie die Finanzen des Staates aussehen.

 

MwSt/USt-Satz

In unserem Dokument werden aus praktischen Gründen folgende Prozentsätze benutzt:

  • 10 % normaler Prozentsatz
  •   4 % reduzierter Prozentsatz
  •   0 % ausgenommene Operationen oder nicht MwSt/USt-pflichtig


MwSt/USt-Berechnung

Nettopreis x MwSt/USt-Satz / 100 = MwSt/USt-Betrag

Beispiel:
Nettopreis 300

Steuersatz 10%

MwSt/USt-Betrag = 300 x 10 / 100 = 30

 

Bruttopreis berechnen

Nettopreis + MwSt/USt-Betrag = Bruttopreis

Beispiel:
300 + 30 = 330

Manchmal kennt man den Bruttobetrag und muss den Nettobetrag und die MwSt/USt berechnen.

 

Nettopreis berechnen

Bruttopreis / (100 + MwSt/USt-Satz) x 100 = Nettopreis

Beispiel:
330 / (100 + 10) x 100 = 300

Der Nettopreis steht für den Aufwand  (Einkauf) oder den Ertrag (Verkauf) der Firma.

 

MwSt/USt-Betrag berechnen

Bruttopreis - Nettopreis = MwSt/USt-Betrag

Beispiel:
330 - 300 = 30

oder

330 – [330 / (100 + 10) x 100] = 30

Der MwSt/USt-Betrag steht für Schuld (Verkäufe) oder Kredit (Einkäufe) dem Staat gegenüber.


MwSt/USt-Satz berechnen

MwSt/USt-Betrag / Nettobetrag x 100  = MwSt/USt-Satz

Beispiel:
30 / 300 x 100 = 10%

oder

[330 - 330 / (100 + 10) x 100]/100 = 10%

Anderes Beispiel:
20 / 400 x 100 = 5%

So wird gerechnet, wenn man den Steuersatz nicht kennt.

Share this article: Twitter | Facebook | Email