Einreichung der MWST-Abrechnung

In diesem Artikel

Ab dem 3. Quartal 2023 steht auf dem ESTV-Online-Portal das neue MWST-Abrechnungsformular 2024 bereits zur Verfügung. Hier können Sie sowohl die Mehrwertsteuerdaten 2023 als auch die mit den Steuersätzen für das Jahr 2024 eingeben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Mehrwertsteuerdaten einzureichen:

Manuelle Datenerfassung im Online-Portal der ESTV

  • Das Faksimile des MWST-Abrechnungsformulars ausdrucken und überprüfen, dass die Daten korrekt sind.
  • Sich im Online-Portal der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV mit den persönlichen Zugangsdaten anmelden. 
  • In der Registerkarte Mehrwertsteuer die im MWST-Abrechnungsformular (Faksimile) ausgewiesenen Werte von Hand in das Online-Formular übertragen.
  • Alle Daten vor der Einreichung überprüfen.
  • Mit der Datenübermittlung fortfahren.

Hochladen der XML-Datei im Online-Portal der ESTV

Ab 2025 wird es nicht mehr möglich sein, die MWST-Abrechnung in Papierform zu übermitteln. Banana Buchhaltung Plus ist bereits nach den neuen MWST-Sätzen 2024 für die Übermittlung der MWST-Daten per XML-Datei vorbereitet.

Für die Erstellung von XML-Dateien, beachten Sie bitte die Informationen auf https://www.banana.ch/apps/de/node/9023.

Bevor Sie Daten im Online-Portal der ESTV erfassen, gehen Sie bitte folgendermassen vor:

  • Das Faksimile des MWST-Abrechnungsformulars ausdrucken und überprüfen, dass die Daten korrekt sind.
  • Die XML-Datei für die Mehrwertsteuer für das gewünschte Quartal erstellen.
  • Sich im Online-Portal der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV mit den persönlichen Zugangsdaten anmelden. 
  • Den Import der Abrechnungsdaten im XML-Format auswählen.
  • Die im Online-Formular automatisch angezeigten Daten mit denen des MWST-Abrechnungsformulars (Faksimile) vergleichen.
  • Die Daten validieren und mit der Datenübermittlung fortfahren.

Für diejenigen, die die MWST-Sätze 2024 in die MWST-Abrechnung für das 3. und 4. Quartal 2023 einbeziehen möchten, müssen auf Haben Sie bereits Umsätze zu den neuen Steuersätzen (ab 01.01.2024) zu deklarieren? klicken (siehe Abbild unten). Es werden die Felder der neuen Ziffern angezeigt, in denen die MWST-Daten mit den neuen Steuersätzen 2024 eingeben werden können.

Mwst 2024 portal

Einstellung der Netto- oder Bruttoverkaufs-Informationen

Wenn die Daten manuell im ESTV-Online-Portal eingegeben werden, ist es wichtig, dass Sie oben im Formular korrekt die Netto-Einstellung  auswählen.

Wenn stattdessen die von Banana Buchhaltung generierte Xml-Datei direkt weitergeleitet wird, sind die Informationen bereits in der Datei selbst über den <eCH-0217:grossOrNet>-Tag enthalten.

Meldungen

Diese Erweiterung wird mit Ihrer aktuellen Version von Banana Buchhaltung nicht ausgeführt.
Diese Erweiterung funktioniert ab Version 10.1 oder aktueller von Banana Buchhaltung Plus mit Advanced-Plan

Die MWST-Nummer Ihrer Firma ist ungültig oder fehlt.
Sie ist unter Menü Datei > Eigenschaften (Stammdaten) > Registerkarte 'Adresse' zu erfassen oder zu korrigieren.
Die MWST-Nummer muss aus 9 Ziffern bestehen. Es kann auch der Text CHE angegeben werden, wichtig ist, dass die 9 Ziffern angegeben werden. Es kann z.B. CHE-211.311.311 oder 211.311.311 geschrieben werden.
Die MWST-Nummer muss im Dialogfenster Eigenschaften (Stammdaten) > Registerkarte Adresse > Feld MWST/USt-Nummer eingegeben werden. Das Dialogfenster ist unter Menü Datei > Eigenschaften (Stammdaten) abrufbar.

In der Ziffer xxx ist der Satz xxx nicht erlaubt. Bitte den MWST-Code xxx überprüfen.
Für die Ziffern 302, 303, 312, 313, 342, 343, 382 und 383 werden die MWST-Sätze aufgrund der von der Eidg. Steuerverwaltung (ESTV) veröffentlichten Informationen (MWST-Steuersätze ab 1. Januar 2024) überprüft.

Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns "jederzeit willkommen.

Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnte

Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | LinkedIn | Email