You are here

Der Kontenplan mit Fremdwährungen

Der Kontenplan der Buchhaltung mit Fremdwährungen ist wie derjenige einer Buchhaltung mit nur einer Währung. Mit folgenden Ausnahmen:

Basiswährung

Die Basiswährung wird in Eigenschaften (Stammdaten) aus Menü Datei und die Fremdwährungen in der Tabelle Wechselkurse eingegeben.

Im folgenden Beispiel ist die Basiswährung CHF, die in den Überschriften der Spalten mit den Beträgen in Basiswährung erscheint.

Währung des Kontos

Jedes Konto hat ein Währungskennzeichen, welches der Basiswährung entspricht oder einer anderen Währung, die in der Tabelle 'Wechselkurse' angegeben ist.

Die Konten der Aktiven und der Passiven (Bilanz) können nebst in Basiswährung (CHF im Beispiel) in verschiedenen Fremdwährungen eingerichtet sein.


Die Konten von Aufwand und Ertrag (Erfolgsrechnung) können nebst in Basiswährung (CHF im Beispiel) in verschiedenen Fremdwährungen eingerichtet sein.

Die Spalten der Buchhaltung mit Fremdwährungen

Währung
Hier das Kennzeichen der Währung eingeben. Für die Konten in Fremdwährung, ist das Währungskennzeichen in der Tabelle 'Wechselkurse' festzulegen.

Eröff.Währung
Für jedes Konto (ob in Basiswährung oder Fremdwährung) ist der Eröffnungssaldo einzugeben.

Eröffnung (in Basiswährung)

  • Geschützte Spalte; wird vom Programm benutzt.
  • Aktueller Saldo in Basiswährung; wird vom Programm berechnet.
  • Konten in Basiswährung; es wird der Eröffnungssaldo aus der Spalte 'Eröff.Währung' übernommen.  
  • Konten in Fremdwährung; es wird der aktuelle Saldo aus der Spalte 'Eröff.Währung' übernommen, umgerechnet mit dem aktuellen Wechselkurs in der Tabelle 'Wechselkurse' (Zeile ohne Datum, Spalte 'W. Eröffnung').

Saldo Währung

  • Geschützte Spalte; wird vom Programm benutzt.
  • Der Saldo wird vom Programm anhand des Eröffnungssaldos in Basiswährung und der Beträgen in Basiswährung oder Fremdwährung berechnet, die in den Zeilen der Buchungen stehen. Für Konten in Fremdwährung, wird der Saldo aufgrund des in der Tabelle Wechselkurse festgelegten Wechselkurs umgerechnet.

Saldo (in Basiswährung)

  • Geschützte Spalte; wird vom Programm benutzt.
  • Der Saldo wird vom Programm anhand der Summe des Eröffnungssaldos (bei Konten in Fremdwährung, handelt es sich um den in Basiswährung umgerechneten Saldo) und der Beträgen in Währung oder Fremdwährung (diese werden aufgrund eines in der Tabelle  'Wechselkurse' festgelegten Wechselkurs umgerechnet) berechnet, die in den Zeilen der Buchungen stehen.

Berechneter Saldo 

  • Geschützte Spalte; wird vom Programm benutzt.
  • Es ist der Saldo in Währung des Kontos, umgerechnet mit dem aktuellen Wechselkurs (Wechselkurs in der Tabelle 'Wechselkurse', Zeile ohne Datum).
  • In dieser Spalte können die Saldi der Konten in Währung (umgerechnet in Basiswährung) von denjenigen der Spalte 'Saldo' abweichen, weil es Wechselkursdifferenzen gibt.

Konto Wechselkurs-Differenz

  • In der Ansicht Verschiedene gibt es die Spalte Konto Wechselkurs-Differenz.
  • In dieser Spalte kann man für ein bestimmtes Konto ein Konto 'Wechselkursgewinn' oder 'Wechselkursverlust' eingeben, worauf die Wechselkursdifferenzen gebucht werden.
  • Das angegebene Konto wird für die Berechnung der Wechselkursdifferenzen benutzt, anstatt der Konten Wechselkursgewinne und Wechselkursverluste, die in den Eigenschaften (Stammdaten), Registerkarte Fremdwährungen stehen.
  • In der Spalte Konto Wechselkurs-Differenz kann man folgendes festlegen:
    • "0;0" bedeutet, dass für dieses Konto keine Wechselkursdifferenz berechnet werden muss.
    • Zwei Konten, die mit Strichpunkt getrennt werden - "Konto Wechselkursverlust; Konto Wechselkursgewinn" (z.B. "6949;6999").
      Wenn es sich um einen Verlust handelt, wird das erste Konto verwendet. Wenn es sich um einen Gewinn handelt, wird das zweite Konto verwendet.
    • "Ein einziges Konto" (z.B. "6949")
      Es wird immer dieses Konto benutzt, ob es sich um einen Wechselkursgewinn oder einen Wechselkursverlust handelt.

Die Eröffnungssaldi

  • Bevor man die Eröffnungssaldi eingibt, muss man in der Tabelle Wechselkurse die Eröffnungswechselkurse aller Währungen eingeben.
    Der Eröffnungswechselkurs ist derjenige, welcher in der Spalte Eröffnung in der Zeile ohne Datum angezeigt wird.
    Die Eröffnungssaldi müssen mit den Abschlusssaldi des Vorjahres übereinstimmen (siehe Differenzen in den Anfangssaldi).
  • Die Eröffnungssaldi werden in der Tabelle Konten, Spalte Eröff.Währung, Ansicht Basis eingegeben, nicht nur diejenigen, die sich auf die Basiswährung beziehen sondern auch die in Fremdwährung.
  • Die Spalte Eröffnung (Basiswährung) ist geschützt. Das Programm berechnet automatisch den Gegenwert in Basiswährung anhand des Eröffnungswechselkurses, der in der Tabelle Wechselkurse steht.
  • Die Saldi in Haben (Passiven) müssen mit (-) Minuszeichen vor dem Betrag eingegeben werden.
  • Die Anfangssaldi von Aktiven und Passiven müssen sich aufheben. Mehr dazu lesen Sie unter Buchhaltung nachkontrollieren.

Konten Wechselkursgewinn und Wechselkursverlust

Im Kontenplan müssen die für Wechselkursgewinn und Wechselkursverlust vordefinierten Konten eingefügt werden. Diese sind unter Menü Datei, Eigenschaften (Stammdaten), Registerkarte 'Fremdwährungen' zu erfassen.

Die Konten für die Wechselkursdifferenzen müssen über 'BKlasse' 3 (Kosten - Wechselkursverlust) oder 4 (Erträge - Wechselkursgewinn) verfügen.

Neubewertung der Konten und Wechselkurs-Archiv

Wechselkurse unterliegen Schwankungen und deshalb kann der effektive Gegenwert des Saldos in Währung eines Kontos variieren.

Der Betrag in Basiswährung eines Kontos in Fremdwährung wird aufgrund des Eröffnungswechselkurses und der Wechselkurse berechnet, die in den Buchungen stehen. Damit dieser Wert dem Gegenwert des heutigen Wechselkurses entspricht, muss das Konto neu bewertet werden.
Die Neubewertung geschieht, indem man die Wechselkursdifferenzen berechnet. Auf dem Konto muss man nur einen Betrag in Basiswährung buchen (Wechselkursdifferenz), sodass der Saldo in Basiswährung dem Gegenwert entspricht (berechneter Saldo).

Diese Angleichungs-Operation wird am Ende des Jahres gemacht, vor dem Abschluss der Buchhaltung oder wenn man eine Bilanz mit Werten ausdrucken will, die dem aktuellen Wechselkurs entsprechen. Siehe auch Die Wechselkurs-Differenzen buchen.

Es gibt Konten (zum Beispiel im Zusammenhang mit Investitionen oder Beteiligungen), für welche ein fixer Wechselkurs verwendet wird. Fixer Wechselkurs heisst, dass der Wechselkurs langfristig unverändert bleibt.

Wenn man Wechselkurse wünscht, die nicht variieren, kann man auf zwei Arten vorgehen:

  • In der Tabelle Wechselkurse ein zusätzliches Währungskennzeichen (z.B. USD2) erstellen, für welches immer der gleiche Wechselkurs verwendet wird.
    • In der Beschreibung angeben, dass es sich um eine Währung mit Datum (Wechselkursarchiv) handelt.
    • Diese Währung wird für das Konto mit Wechselkurs mit Datum benutzt, sowie auch für Buchungen, die dieses Konto betreffen.
    • Für jedes Konto mit Wechselkurs mit Datum, ein neues Währungskennzeichen eingeben.   
      Man kann beliebig viele Währungskennzeichen erstellen und zwar für alle Konten, die einen Wechselkurs mit Datum haben.
    • Gibt es zusätzliche Einkäufe oder Verkäufe, die eine Neuanpassung des Wertes erfordern, den Wechselkurs des Kontos (Wechselkursarchiv) ändern und gleichzeitig eine Buchung Wechselkursverlust oder Wechselkursgewinn erstellen.
  • Eröffnungssaldi als Buchungen erfassen.
    • Es wird nicht die Spalte 'Eröffnung' benutzt, denn die Eröffnungssaldi sind als Buchungen erfasst worden. Man kann den Wechselkurs selbst bestimmen.
    • In der Spalte Konto Wechselkurs-Differenz "0;0" eingeben, dies bedeutet, dass für dieses Konto keine Wechselkursdifferenz berechnet werden muss.

Totalsummen der Gruppen in Fremdwährung

In der Spalte Betr.Währung gibt es normalerweise keine Totalsummen, denn es ist sinnlos, Werte in verschiedenen Währungen zu summieren.

Falls Sie Gruppen haben sollten, worin nur Konten einer bestimmten Währung gruppiert werden, können Sie das Währungskennzeichen auf der Ebene der Gruppe angeben und in der Tabelle Konten wird das Programm diese Beträge summieren. Wenn es Konten mit verschiedenen Währungskennzeichen gibt, wird gar kein Betrag erscheinen (es wird nicht einmal eine Fehlermeldung geben).

 

Share this article: Twitter | Facebook | Email


Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen wie wir diese Seite verbessern könnten sind uns jederzeit willkommen.
Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Thema verständlicher argumentieren könnten.