Kontenplan

In diesem Artikel

Finanzielle Situation unter Kontrolle

Die Konten-Tabelle zeigt auf einen Blick den Kontostand oder die Bewegung eines Kontos an, um zu wissen, wie viel Liquidität verfügbar ist und wie viel Gewinn erzielt wird.
Die Konten sind so angeordnet, dass sie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung bilden.

Die Tabelle Konten enthält auch die Kunden- und Lieferantendaten mit den entsprechenden Adressen. Es werden auch Kosten- und Profitstellen sowie Segmente eingerichtet und man hat stets aktualisierte Ergebnisse.

In der Tabelle Konten richtet man den Kontenplan ein: es werden die Konten sowie die Gruppen eingegeben, in denen die Konten totalisiert werden. Mit diesem Vorgang erstellt man die Konten, auf denen gebucht wird (Tabelle Buchungen).

Die Struktur des Kontenplans ist dieselbe, die in der Präsentation der Bilanz und Erfolgsrechnung dargestellt wird.

Das Einrichten und Ändern der Struktur der Konten ist einfach. Sie können jederzeit Konten hinzufügen oder löschen, indem Sie einfach die Zeile eingeben oder löschen. Die Kontonummern sind unbegrenzt und Sie können Nummern oder Texte verwenden. Die Beschreibung kann auch sehr lang sein und Sie können auch Spalten hinzufügen, um zusätzliche Informationen einzugeben.

Das Gruppierungssystem ist hochflexibel und leistungsstark. Es ermöglicht das Umsetzen jeglichen Kontenplans für jegliche Nation und diesen gleichzeitig den spezifischen Bedürfnissen des Unternehmens anzupassen. Wenn Sie mit dem Layout oder der Nummerierung nicht zufrieden sind, können Sie diese problemlos ändern. Der Befehl Umbenennen (Menü Daten) ersetzt den Namen des Kontos auch in den Buchungen.

Mit einem Klick auf das Konto oder die Gruppe erhalten Sie einen Auszug mit allen Bewegungen des Kontos.

In der Tabelle Konten gibt es auch die folgenden Spalten: Anfangssaldo, Bewegungen und aktueller Saldo, die vom Programm automatisch aktualisiert werden.

Der Kontenplan ermöglicht, eine sofortige und vollständige Darstellung der finanziellen Lage zu erhalten.

  • Vermögenskonten
  • Bilanz
  • Erfolgsrechnung
  • Resultat des laufenden Jahres
  • Kunden- und Lieferantenpostenbuch
  • Kosten- und Profitstellen

Elemente der Tabelle Konten

Die Tabelle Konten (Kontenrahmen) ist sowohl das Eingabewerkzeug als auch das Werkzeug, wo sofort die wirtschaftliche und finanzielle Lage darstellt.

Im Kontenplan (Tabelle Konten) gibt man folgende Elemente ein, die dazu dienen, die Bewegungen zu gruppieren:

  • Die Konten der Buchhaltung
    Konten, auf denen die buchhalterischen Bewegungen in Soll oder Haben gebucht werden.
    Jedes Konto mit einer Nummer oder Abkürzung, einer Beschreibung, Klasse und Zugehörigkeitsgruppe, Anfangssaldo, aktueller Saldo, Budget usw.
  • Kosten- und Profitstellen
    Konten mit einem Punkt "." voran, einem Komma "," oder Strichpunkt ";", damit Sie die Beträge der Buchungen noch anderen Konten zuschreiben können.
  • Segmente
    Es handelt sich um eine Art Unterkonten, vor deren Nummer ein Doppelpunkt ":" steht. Damit Sie Unterkategorien von Konten buchhalterische Bewegungen zuschreiben können.
  • Gruppen
    Damit Sie Zeilen mit Totalsummen erstellen können.
  • Sektionen
    Damit Sie den Kontenplan unterteilen können für den Bilanzausdruck, die Erfolgsrechnung usw...

Probebilanz

Mit den Befehlen Ausdrucken oder Seitenansicht (Menü Datei) kann jederzeit der Kontenplan (Tabelle Konten) ausgedruckt werden.
Weiterhin aus der Tabelle Konten die Ansicht Bewegungen auswählen, um den Ausdruck einer Probebilanz zu erhalten.

Fortgeschrittene Ausdrucke

Mit folgenden Befehlen (aus Menü 'Buch1') können die Konten auf andere Art angezeigt und ausgedruckt werden:

help_id
doubleentry::accounts

Helfen Sie uns, unsere Dokumentation zu verbessern

Ihre Anregungen, wie wir diese Seite verbessern könnten, sind uns jederzeit willkommen.

Sagen Sie uns bitte, welches Thema eine bessere Erklärung braucht oder wie wir ein Argument verständlicher erklären könnten.

Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | LinkedIn | Email