Beim Import bezahlte MwSt (Einfuhrsteuer)

Beim Importieren bar bezahlte MwSt (Einfuhrsteuer)

Damit man die beim Import bezahlte MwSt (Einfuhrsteuer) zurückerstattet bekommt, ist wie folgt vorzugehen:

In der Tabelle MwSt/USt-Codes muss ein MwSt/USt-Code mit Art Betrag "2" vorhanden sein, der es erlaubt, den MwSt-Betrag zu 100% zu buchen.

Bemerkung:

In der Tabelle MwSt/USt-Codes können neue Codes hinzugefügt werden. Wird für die Rückerstattung der am Zoll bezahlten MwSt (Einfuhrsteuer) ebenfalls der MwSt-Code 2.5% benötigt, so ist hierfür ein zusätzlicher entsprechender MwSt in der Tabelle MwSt/USt-Codes zu erfassen (z.B. M25-2, mit gleichem Wert wie M77-2 in der Spalte 'Gr' und 'Gr1', 'Art Betrag ''2'' und '% MwSt/USt' 2.5% eingeben).

In der Tabelle Buchungen in Haben das Konto der Kasse eingeben, in der Spalte 'Betrag' die bezahlte MwSt (Einfuhrsteuer) und unter 'MwSt/USt-Code' den entsprechenden Code. Siehe auch den folgenden Printscreen.

Das Programm verbucht so den MwSt-Betrag zu 100%, ohne dass Buchungsdifferenzen entstehen.

Vom Spediteur beim Importieren bezahlte MwSt (Einfuhrsteuer)

Es wird wie zuvor erklärt vorgegangen, mit dem Unterschied, dass auf mehreren Zeilen gebucht wird, denn die Rechnung des Spediteurs enthält nebst der MwSt (Einfuhrsteuer) evtl. auch Transportkosten und Zollgebühren.

Beispiel:

Rechnung von Spediteur bezahlt: Total CHF 350.-, wovon CHF 200.- für Transportkosten und CHF 150.- für vorausbezahlte MwSt (Einfuhrsteuer) am Zoll.

Diesen Artikel teilen: Twitter | Facebook | Email